Sci-Fi-Klassiker mit David Bowie bekommt Serien-Neuauflage

Sci-Fi-Klassiker mit David Bowie bekommt Serien-Neuauflage

Showtime zeigt den ersten Trailer zur Neuauflage des Sci-Fi-Klassikers mit David Bowie. Was macht die Serienadaption anders?

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Der Pay-TV-Sender Showtime veröffentlicht den ersten Trailer zur kommenden Sci-Fi-Serie „The Man Who Fell To Earth“ mit Chiwetel Ejiofor und Naomie Harris in den Hauptrollen. Die Neuauflage des Science Fiction-Klassikers mit David Bowie will die bekannte Geschichte neu interpretieren.

Was ist The Man Who Fell To Earth?

The Man Who Fell To Earth ist ein Science-Fiction-Roman des Autors Walter Tevis aus dem Jahr 1963. Tevis erzählt die Geschichte eines Außerirdischen, der auf der Suche nach Rettung für die Bewohner:innen seines Heimatplaneten Anthea auf der Erde landet. Er nimmt die Identität von Thomas Jerome Newton an und macht ein Vermögen mit Alien-Technologie.

Mit den gewonnenen Mitteln versucht er, einen Weg zu finden, die Überlebenden von Anthea auf die Erde zu bringen. Der Planet leidet an einer andauernden Dürre, die das Resultat jahrelanger Atomkriege ist. Doch je länger Thomas unter den Menschen wandelt, desto mehr unterliegt er den irdischen Versuchungen.

Er entwickelt eine Alkoholsucht und erlebt intensive Emotionen, was für Antheaner eigentlich untypisch ist. Als sein menschlicher Vertrauter seine wahre Identität aufdeckt, dauert es nicht mehr lange, bis er in die Fänge der US-Geheimdienste gerät.

Erste Verfilmung mit David Bowie in der Hauptrolle

In den Siebzigern verfilmte der britische Regisseur Nicolas Roeg den Roman und besetzte den weltbekannten Musiker und Künstler David Bowie als Thomas Jerome Newton. Die erste Adaption von Tevis‘ Werk war gleichzeitig Bowies erster Leinwandauftritt. Aufgrund seiner teils surrealen Bilder gilt Roegs The Man Who Fell To Earth unter Sci-Fi-Fans noch heute als Kult-Klassiker.

Empfohlener Beitrag

Das Jenseits per VR-Brille erkunden? In der Amazon-Serie „Upload“ ist das möglich. Was passiert in Staffel 2?
Upload: Geniale VR Sci-Fi-Serie geht endlich weiter

David Bowie wurde 1977 bei den Saturn Awards als bester Schauspieler ausgezeichnet. Ein Jahr früher erhielt The Man Who Fell To Earth eine Nominierung für den Goldenen Bären auf den Filmfestspielen in Berlin. 1987 wurde die Geschichte noch einmal für einen Fernsehfilm aufgegriffen, der gleichzeitig die Pilotfolge für eine nicht umgesetzte Serie war.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

The Man Who Fell To Earth: Neuauflage schon seit drei Jahren in Planung

2019 kündigte CBS (heute Paramount+) eine neue Serienadaption des Romans an. Mittlerweile ist die Serie allerdings bei den Serien-Spezialisten von Showtime gelandet. Alan Kurtzman, der unter anderem an Sci-Fi-Hits wie Fringe und Star Trek: Picard arbeitete, übernahm Drehbuch und Regie und interpretiert die Geschichte des Buches neu.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Der Mann, der vom Himmel fiel [dt./OV] Der Mann, der vom Himmel fiel [dt./OV] 170 Bewertungen 3,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurtzmans Adaption soll – ähnlich, wie das Original – von einem Außerirdischen handeln, der am Wendepunkt der menschlichen Evolution auf die Erde kommt. Hier muss er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen und gleichzeitig über die Zukunft der Menschheit bestimmen. Mit neuen Technologien und der Hilfe menschlicher Wissenschaftler soll die Erde gerettet werden.

Erster Trailer zu The Man Who Fell To Earth

Der Trailer zeigt, wie der außerirdische Faraday (Chiwetel Ejiofor) bei seiner Ankunft auf eine alleinerziehende Mutter (Naomie Harris) trifft, die ihm helfen will. Er erzählt von seinem sterbenden Planeten und dass die Erde vor einem ähnlichen Schicksal stehe. Auch Thomas Jerome Newton spielt in der Neuauflage wieder eine Rolle und wird von Bill Nighy verkörpert.

Newton holt Faraday auf die Erde, um zu beenden, was er einst begonnen hatte. Die Serie wird die Geschichte des Klassikers also weiterzählen. Gleichzeitig greift Regisseur Kurtzman bekannte Elemente auf. Faraday scheint seine überlegene Intelligenz und seine fortgeschrittene Technologie zum Guten einsetzen zu wollen, während ihm Behörden und Militär auf den Fersen sind.

Showtime kündigt den US-Start für den 24. April 2022 an. Wann The Man Who Fell To Earth in Deutschland starten wird, ist noch nicht bekannt. Hierzulande landen Showtime-Serien zumeist bei Sky oder Amazon Prime Video.

Weiterlesen über Science Fiction:

Quellen: Showtime

Empfohlene Beiträge