Auch Samsung arbeitet an einer autarken VR-Brille im Stile von Oculus’ Santa-Cruz-Prototyp. Einer der Partner ist Intel: Der Chiphersteller soll das Inside-Out-Tracking beisteuern.

Am Rande der eigenen Entwicklerkonferenz verriet Samsungs Vizepräsident Taeyong Kim mehr zu einer möglichen Iteration der mobilen VR-Brille Gear VR. Von der gibt es zwar schon zahlreiche Versionen, allerdings sind diese technisch identisch – von kleinen Unterschieden beim Tragekomfort und den Linsen abgesehen.

Eine neue autarke VR-Brille soll ähnlich wie Oculus’ Santa Cruz funktionieren und neben räumlichem Tracking auch 3D-Controller bieten. Laut Kim soll das Gerät die Lücke zwischen der einfachen mobilen Brille Gear VR und der Highend-PC-Brille Odyssey füllen.

Ähnlich argumentiert Oculus in Bezug auf Santa Cruz: Auch dieses Gerät soll seinen Platz finden zwischen der Low-Budget-Version Oculus Go und dem kabelgebundenen Highend-System Oculus Rift.

Samsung kooperiert mit …

Der MIXED.de XR-Podcast #177

Jetzt reinhören: Facebook OS, Quest-Handtracking und VR-Kino | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.