Besitzer einer Oculus Quest kommen schon seit September in den Genuss der Angelsimulation Real VR Fishing. Nun ist das Spiel in voller Grafikpracht für die PC-VR-Brille Oculus Rift (S) erschienen. Ich habe es ausprobiert.

Kabetec VR-Brille

Man startet in der eigenen, luxuriösen Fischerhütte. Die bietet neben einem herrlichen Blick auf umgebendes Gewässer ein riesiges, allerdings noch leeres Aquarium.

Real VR Fishing bietet fünfzehn Angelstandorte an Flüssen und Seen, die allesamt Gegenden in Südkorea nachempfunden sind. Der Grund: Real VR Fishing wurde vom südkoreanischen VR-Studio Miragesoft entwickelt. Dessen Gründer Joohyung An arbeitete eine Zeit lang bei Oculus. Internationale Angelstandorte sollen zu einem späteren Zeitpunkt per DLC hinzukommen.

Mit dem Angeln startet man am großen Hangang-Fluss in Seoul. Die realistische Grafik fällt sofort ins Auge. Besonders das Wasser in unmittelbarer Nähe sieht unglaublich echt aus. In der Ferne sieht man je nach Standort Stadtgebiet oder Natur.

Real_VR_Fishing_Test_Screenshot_3

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.