Google zeigt Smart-Glasses-Prototyp mit KI-Assistent

Google zeigt Smart-Glasses-Prototyp mit KI-Assistent

Auf der Google I/O 2024 zeigte das Unternehmen eine Datenbrille mit integriertem KI-Assistenten.

FAKTEN

Google versprach im Vorfeld der I/O 2024, dass es AR-Ankündigungen geben werde, doch wer diese finden wollte, musste mit der Lupe suchen.

Im AR-Kontext relevant war Project Astra, Googles erstmals vorgestelltes Projekt eines multimodalen KI-Assistenten, der kontinuierlich alles registriert, war es sieht und hört und kontextsensitiv darauf reagieren kann.

In einem Video zeigte Google Project Astra in Aktion: zuerst auf einem Pixel-Smartphone, dann auf einem Datenbrillenprototyp.

KONTEXT & EINORDNUNG

Google steckt tief in der AR-Experimentierphase

Die Techindustrie experimentiert derzeit mit neuen Formfaktoren für KI-Assistenten (Humane AI Pin, Rabbit R1) und Datenbrillen sind ein heißer Anwärter, zumindest, wenn man Mark Zuckerberg fragt.

Mit Project Astra hätte Google eine eigene Lösung in der Hinterhand, sollten Meta und andere Unternehmen, die brillenbasierte KI-Assistenten vorantreiben, Recht behalten und Erfolg mit KI-Datenbrillen haben.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Aus der Ankündigung und dem Video geht nicht hervor, wie ernst es Google mit der Datenbrille ist. Klar ist, dass es sich um einen Prototyp handelt.

Google teaserte bereits vor zwei Jahren einen ähnlichen Datenbrillen-Prototyp mit Übersetzungsfunktion an, ein Projekt, das angeblich rasch wieder aufgegeben wurde. Anfang des Jahres entließ das Unternehmen hunderte Angestellte, die AR-Hardware entwickelten und zuvor hatten Googles führende AR-Köpfe Clay Bavor, Marc Lucovsky und Paul Greco ihren Hut genommen.

Konkreter dürfte es in diesem Jahr mit einem Mixed-Reality-Headset und Konkurrenzprodukt zu Vision Pro werden, das Google gemeinsam mit Samsung entwickelt. Hoffnungen, dass Google auf der I/O 2024 ein räumliches Android-Betriebssystem für das Gerät vorstellen wird, haben sich allerdings nicht bestätigt.