Power Wash Simulator VR angespielt: "Was für ein Dreck"

Power Wash Simulator VR angespielt:

Lasst euch vom albernen Trailer nicht täuschen: Power Wash Simulator VR ist eine waschechte Alltagssimulation für Meta Quest 2.

Worin bitte liegt die Motivation, virtuelle Hundehütten, Motorräder, Spielgerüste und andere Alltagsgegenstände rund ums Haus mit dem Hochdruckreiniger abzusprühen? Diese Frage geisterte mir immer wieder durch den Kopf, als ich die Alltags-Sim Power Wash Simulator VR auf der Quest 2 anspielte.

Die provokante Überschrift dieser Vorschau bezieht sich zwar nicht auf die Qualität der App, aber der Reiz des Massenphänomens will sich mir nicht so recht erschließen. Das englische VR-Studio Ndreams arbeitet zur Zeit an einer Quest-2-Umsetzung der Alltags-Sim. Das Original von Futurlab konnte auf dem PC und Konsolen schon über sieben Millionen Spielende für sich gewinnen, so der Hersteller.

Wie gemacht für Virtual Reality

Beim Ndreams-Besuch zeigte sich, dass die virtuellen Waschgänge auf lange Sicht trocken werden könnten. Zumindest wenn man wie ich nicht allzu viel mit drögen Alltagssimulationen anfangen kann. Immerhin wirkte die Steuerung wie für VR-Bewegungscontroller gemacht und ging bestens von der Hand.

Mit ihrer Hilfe führte ich den Sprühstrahl zentimetergenau über Dino-Spielgerüste, Quads oder andere mit einer Schmutzschicht überzogene Objekte. Ein detaillierter Dienstplan zeigt den Reinigungsstatus der einzelnen Objekte an Orten wie Terrassen, Gehwegen, Garagen oder öffentlichen Parks. Auch Helis, Loks oder Kirmes-Fahrgeschäfte wollen später blitzblank gesprüht werden.

In den verzweigten Menüs finden sich zahlreiche freischaltbare Düsen und Flaschenaufsätze mit speziellen Reinigungsmitteln. Ndreams arbeitet derzeit daran, möglichst alle Features des Originals adäquat in Virtual Reality umzusetzen.

Während der Action wählte ich jedoch viele Dinge über ein klassisches kreisrundes Radialmenü aus. In der virtuellen Nachbarschaft des Online-Multiplayers können Freunde auch gemeinsam ihren Putzfimmel ausleben.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Vielleicht lag es auch am noch unfertigen Zustand, dass ich die Begeisterung der anderen Spieler nicht ganz nachvollziehen konnte. Statt mich gleich in das nebenan präsentierte Little Cities zu stürzen, hätte ich mir wohl lieber rechtzeitig einen Platz in der VR-Waschstraße sichern sollen.

Putzfimmel für Meta Quest

Als ich an der Reihe war, ließ sich kein neues Spiel mehr starten, so dass ich die Reste meiner Vorgänger fertigputzen durfte und mit kleinen Bugs zu kämpfen hatte. Aber auch im fertigen Zustand werde ich wohl kein Fan der VR-App werden.

Versteht mich nicht falsch. In der realen Welt bekomme ich selbst manchmal einen Putzfimmel. Vor allem, wenn Vögel mein am Straßenrand geparktes Auto quasi in eine Splatoon-Karte verwandeln. Aber die kathartische Fahrt in die SB-Waschanlage beschert mir wenigstens ein echtes sauberes Fahrzeug statt nur unter der VR-Brille.

Power Wash Simulator VR erscheint 2023 für Quest 2, Quest 3 und Quest Pro. Umsetzungen auf andere VR-Plattformen wurden vorerst nicht angekündigt.

Quellen: Ndreams/Square Enix
Der MIXED-AdventskalenderSnowflakesJetzt teilnehmen