Update vom 27. Februar 2017:

Auf dem Mobile World Congress 2017 richtet Vives China-Präsident Alvin Wang Graylin Glückwünsche an Sony. Die Verkaufszahlen seien ein “sehr gesundes Signal” an die Branche, sagt Graylin gegenüber der Webseite Upload VR. Der Erfolg von Sony soll sich positiv auf die gesamte Branche auswirken. “Wir freuen uns für Sony, sie haben einen tollen Job gemacht.”

Offizielle Verkaufszahlen für HTC Vive nennt Graylin wie gehabt nicht. Er gibt jedoch an, dass man “sehr stolz” sei auf das bisher Erreichte. Ohnehin sieht er Sony nicht als direkte Konkurrenz. Konsolenspieler seien eine andere Nutzergruppe und nicht die Zielgruppe der Vive-Brille.

Graylin demonstriert Selbstvertrauen: “Wir ziehen die besten Nutzer für die besten Inhalte und die besten Erfahrungen an. Die ganzen Auszeichnungen zeigen, dass wir die Anführer sind und wenn Entwickler wählen, dann wählen sie uns. Wenn Nutzer wählen und die beste Erfahrung wollen, dann wählen sie uns.”



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Next Reality Contest


✔ Mixed-Reality-News per E-Mail
✔ VR, AR, KI
✔ Jederzeit kündbar
✔ Kostenlos