Planänderung bei YouTube: Vision Pro App jetzt doch möglich

Laut einer Aussage der Unternehmenssprecherin Jessica Gibby gegenüber The Verge hat YouTube nun doch Pläne für Vision Pro. Obwohl keine genauen Details oder ein Zeitplan bekannt gegeben wurden, bestätigte Gibby, dass eine Vision Pro-App zu den Zukunftsplänen von YouTube gehört. Es bleibt unklar, ob YouTube lediglich die bestehende iPad-App modifizieren oder etwas Umfassenderes für Vision Pro entwickeln wird. YouTube, Spotify und Netflix hatten zuvor angekündigt, vorerst keine Apps für visionOS anzubieten.

Quellen: The Verge