Oculus und E-Sport-Liga ESL kündigen neue VR-Liga an

Oculus und E-Sport-Liga ESL kündigen neue VR-Liga an

Es gibt das bislang höchste Preisgeld zu gewinnen.

Ambitionierte VR-Spieler aufgepasst: Die ESL und Oculus starten gemeinsam die dritte Saison der „VR League“. Insgesamt werden Gewinne in Höhe von 250.000 US-Dollar an erfolgreiche Gamer ausgeschüttet. Oculus‘ E-Sport-Chef Christopher K. McKelvy spricht für 2019 von der bislang größten Investition seines Unternehmens in VR-Sport. Eine vierte Saison für die zweite Jahreshälfte ist ebenfalls in Planung.

Los geht die dritte Saison mit einem Showmatch am 3. März im polnischen Kattowitz. Der Regelbetrieb der Liga startet ab dem 24. März. Gespielt werden die VR-Sportspiele „Echo Arena“ und „Echo Combat“ und die beiden Shooter „Onward“ und „Space Junkies“.

___STEADY_PAYWALL___

Wettbewerbe sollen wöchentlich in Europa und Nordamerika stattfinden. Das Offline-Finale der Saison passiert im britischen Leicester. Übertragen werden die Spiele bei Twitch, Facebook und YouTube. Weitere Informationen gibt es hier.

Weiterlesen über VR-Spiele: