Die VR-App “The Under Presents” für Oculus Quest verwischt die Grenzen zwischen Spiel, Erfahrung und … Live-Theater!?

Hinweis: Unsere persönlichen Eindrücke des VR-Erlebnisses könnt ihr in unserem The-Under-Presents-Test nachlesen.

Richtig gelesen: In “The Under Presents” wird Theater gespielt und das sogar von echten Schauspielern. Sie klinken sich wie Spieler in die VR-Erfahrung ein, schlüpfen in die Rolle eines Charakters und interagieren mit den anderen Nutzern.

Das VR-Studio Tender Claws (Virtual Virtual Reality) kooperiert dafür mit der New Yorker Theatergruppe “Piehole”. Die Schauspieler orientieren sich bei ihren Darbietungen am Pariser Theatergenre des 15. Jahrhunderts “Vaudeville” und präsentieren zum Beispiel schnulzige Balladen oder Steptanz – verkleidet als Fisch.

Das Studio selbst beschreibt The Under Presents als “vollwertiges Multiplayer-Spiel mit einigen Puzzles und einer sich langsam entfaltenden, interaktiven Handlung”.

| the under presents oculus schiff glas

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Coronavirus vs. VR-Arcades | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.