Oculus bestätigt sechs weitere Launchtitel für die im Frühjahr erscheinende Oculus Quest, darunter das brandneue Oculus-Studios-Spiel Ballista. Alle Titel sind als Mehrspieler-Erlebnisse angelegt.

Ballista wurde von High Voltage Software (Dragon Front, Damaged Core) entwickelt. Man schlüpft in die Rolle eines Helden, der ein magisches Königreich gegen böse Mächte verteidigen muss. Dabei helfen ein magischer Spiegel, ein Zauberstab und eine Schleuder. Aktuell gibt es noch keine Bilder oder Videos vom Spiel. Ballista soll jedoch besonders viel Bewegung erfordern.

Der populäre Social-VR-Titel Rec Room erscheint ebenfalls zum Marktstart der Oculus Quest. Darin kann mit Freunden einer Vielzahl an Tätigkeiten nachgehen, zum Beispiel ein virtuelles Lasertag spielen oder eine Battle-Royale-Schlacht austragen.

Das dank Monitor-Unterstützung meistfrequentierte Social-VR-Erlebnis VRChat wurde ebenfalls als Quest-Launchtitel bestätigt. Sowohl Rec Room als auch VRChat sind PC-VR-Portierungen.

Weitere angekündigte Starttitel sind das asymmetrische Bombenentschärfungsspiel Keep Talking and Nobody Explodes, die Poker-Simulation PokerStarsVR und der Mario-Kart-Klon VR Kartz: Sprint.

Mehr Informationen zu den einzelnen Spielen findet man im Oculus Blog.

Titelbild: High Voltage Software

Mehr erfahren über Oculus Quest:


MIXEDCAST #167: Varjo VR-2 Ersteindruck, Hololens 2teindruck und AR-Brillen-Schwemme | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.