Im Juni bekam Bigscreen einen In-App-Videoplayer spendiert. Richtig nützlich wird der jetzt für Quest-Nutzer dank Mediastreaming vom PC.

Mit dem integrierten Videoplayer lassen sich in Bigscreen Filme verschiedenster Formate und Codecs abspielen. Quest-Nutzer können so Filme und Videos auf ihre VR-Brille laden und überallhin mitnehmen und anschauen.

Dank dem jüngsten Bigscreen-Update müssen diese Inhalte nicht mehr händisch auf die VR-Brille übertragen werden. Bigscreen unterstützt jetzt nämlich DLNA-basierte Mediaserver wie Plex.

Ist der PC entsprechend eingerichtet, können Videos und Musik drahtlos über WLAN oder Internet in die VR-Brille gestreamt werden. So wird der eigene PC wahlweise zur Mediathek für Oculus Quest.

Zwar gibt es VR-Apps wie Pigasus oder Skybox, die DLNA für Oculus Quest unterstützen, die kosten jedoch etwas. Mit Bigscreen hat man nun gratis Zugriff auf diese Funktion.

Abo-Modell und WLAN-Streaming angekündigt

Bigsceen verspricht für die nächsten drei Monate reichlich Nachschub in Sachen Inhalte und Funktionen.

Das Unternehmen kündigt Partnerschaften mit neuen Filmstudios an, die tausende neue 2D- und 3D-Filme in die virtuellen Bigscreen-Kinosäle bringen sollen.

Dazu gehört die Premiere eines noch unveröffentlichten Blockbusters, der zum gleichen Zeitpunkt bei Bigscreen startet wie in den Kinos. Bislang wurden in der VR-App nur Filme gezeigt, die zu einem früheren Zeitpunkt bereits im Kino zu sehen waren.

Ebenfalls in den nächsten drei Monaten erscheinen, soll das seit langem erwartete Freundesystem samt neuer Umgebungen, Avataren und zum ersten Mal seit Erscheinen der VR-App: eine optionale Abo-Funktion, über die Bigscreen-Fans die Entwickler unterstützen und auf Premiumfunktionen Zugriff erhalten können.

Am meisten freuen dürfte Quest-Nutzer jedoch das WLAN-Streaming von PC-Inhalten ähnlich Virtual Desktop. Das Bigscreen-Team arbeitet seit geraumer Zeit an drahtlosem PC-Streaming mit einer Latenz von zehn bis 15 Millisekunden.

Damit werden Bigscreen-Nutzer PC-Inhalte wie Spiele und Videos drahtlos in die VR-Brille streamen und mit anderen Nutzern teilen können. Damit hätte Oculus Quest den Vorteil einer PC-VR-Brille, ohne dessen größten Nachteil: das Kabel.

Quelle und Titelbild: Bigscreen

77,00 EUR
Oculus Quest All-in-one VR Gaming Headset – 64GB
2.661 Bewertungen
133,75 EUR
Oculus Quest All-in-one VR Gaming Headset – 128GB
2.661 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über Oculus Quest:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.