Wer sich zwischendurch in der Virtual Reality entspannen und kleine Rätsel lösen möchte, dem kann ich das VR-Juwel Claro ans Herz legen.

Der VR-Titel versetzt Spieler in lichtdurchflutete Höhen fernab irdischer Sorgen. Mit dem Go-Controller beeinflusst man die Position der Sonne und damit auch den Winkel des Lichteinfalls.

Die Aufgabe besteht darin, das Sonnenlicht auf einen oder mehrere kleine Spiegel zu richten. Dabei entstehen konzentrierte Lichtstrahlen, die auf einen Bonsai gelenkt werden müssen. Der beginnt daraufhin zu wachsen und zu blühen und man gelangt ins nächste Level.

Jedes Level besteht aus einer kunstvollen Holzskulptur. Mit dem Touchpad des Go-Controllers kann man sich um die Skulptur drehen und diese von jeder Seite betrachten. Das hilft beim Lösen der Rätsel.

Die Knobelei wird nach und nach komplexer: Es kommen drei oder mehr Spiegel ins Spiel, die teilweise gedreht werden müssen, damit der Lichtstrahl den Bonsai trifft oder man muss bewegliche Teile der Skulptur verschieben, um Lichtstrahlen durchzulassen. Die Steuerung geht gut von der Hand.

Claro_3

Später kommen Winterlandschaften hinzu, in denen man Eis zum Schmelzen bringen muss. BILD: Superbright

Einer der bisher schönsten Go-Titel

Claro erklärt diese Spielmechaniken nicht, stattdessen muss man selbst ausprobieren und herausfinden, was es mit den Spielelementen auf sich hat. Das kann zu Beginn etwas überfordern.

Etwas frustrierend ist, dass man nie recht weiß, wie man die Sonne ausrichten muss, um alle Spiegel zu treffen. So kommt man eher durch blindes Ausprobieren als durch Köpfchen zum Ziel.

Grafisch und stilistisch gehört Claro zu den bislang stärksten Oculus-Go-Titeln. Das Bild und die Texturen sind knackscharf und die verschiedenen Objekte so plastisch, dass man die Hand nach ihnen ausstrecken will. Die Soundeffekte und Musik tragen zu einem entspannten Ambiente bei.

Claro ist im Oculus Store für Oculus Go oder im Google Play Store für Daydream-Geräte erhältlich. Das Spiel kostet fünf Euro.

Titelbild: Superbright

Mehr erfahren über Oculus Go:

 


MIXED-Podcast #150: Valve Index und Apples AR-Augen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.