Nvidia RTX 2060: Marktstart am 15. Januar für circa 400 Euro

Nvidia RTX 2060: Marktstart am 15. Januar für circa 400 Euro

Nvidias Mittelklassekarte RTX 2060 könnte für sparsame VR-Neueinsteiger ein interessantes Angebot sein.

Die US-Webseite Videocardz will im Besitz eines Testerleitfadens für Nvidias kommende Mittelklassekarte RTX 2060 sein und publiziert die die darin enthaltenen Spezifikationen sowie Bilder. Die Angaben beziehen sich auf Nvidias übertaktete Founders Edition.

Die Founders Edition direkt von Nvidia soll 350 US-Dollar kosten, die gleiche Preisangabe gilt auch für Dritthersteller. In Deutschland dürfte der Preis bei circa 400 Euro liegen.

___STEADY_PAYWALL___

Offiziell vorgestellt werden soll die RTX 2060 am 7. Januar, wahrscheinlich im Rahmen der CES 2019. Nvidias CES-Präsentation findet allerdings schon am 6. Januar statt. Ab dem 15. Januar soll die Karte in den Händlerregalen liegen.

[table style=“table-striped“]
NVIDIA GeForce RTX 20 Series
via VideoCardz GeForce RTX 2080 Ti GeForce RTX 2080 GeForce RTX 2070 GeForce RTX 2060
GPU TU102-300 TU104-400 TU106-400 TU106-300
CUDA Cores 4352 2944 2304 1920
RT Cores 68 46 36 30
Tensor Cores 544 368 288 240
TMUs 272 184 144 120
ROPs 88 64 64 48
Max FP32 Compute 13.5 TFLOPS 10.1 TFLOPs 7.5 TFLOPS 6.5 TFLOPS
Base Clock 1350 MHz 1515 MHz 1410 MHz 1365 MHz
Boost Clock Founders Edition 1545 MHz 1635 MHz 1710 MHz 1810 MHz 1620 MHz 1710 MHz 1680 MHz
Memory Clock 14 Gbps 14 Gbps 14 Gbps 14 Gbps
TDP (FE) 250 (260) W 215 (225) W 175 (185) W 160 W
Strom 2x 8-pin 1x 8-pin, 1x 6-pin 1x 8-pin 1x 8-pin
Speicher 11GB 352b G6 8GB 256b G6 8GB 256b G6 6GB 192b G6
Preis 999 (1199) USD 699 (799) USD 499 (599) USD 349 USD
[/table]

Die Angaben zur Leistung in Spielen (siehe Tabellen unten) stammen direkt von Nvidia und müssen erst durch unabhängige Tests verifiziert werden. Laut Nvidia soll die RTX 2060 ungefähr auf dem Niveau einer GTX 1070 Ti liegen.

Mit an Bord sind die RTX-exklusiven Recheneinheiten für KI (z.B. KI-Kantenglättung DLSS) und das Lichtrenderverfahren Raytracing (RT).

  • Battlefield V (1080p): RT Off: 90 FPS
  • Battlefield V (1080p): RT On + DLSS Off: 65 FPS
  • Battlefield V (1080p): RT On + DLSS On: 88 FPS

Wie die anderen RTX-Karten ist die 2060 mit dem USB-C-Spezialanschluss „Virtual Link“ für Next-Gen-VR-Brillen ausgerüstet. Fehlt nur noch die Next-Gen-VR-Brille.

VR-Brille bitte oben links einstecken. Bild: Videocardz

Next-Gen-VR-Brille bitte oben links einstecken. Bild: Videocardz

[table style=“table-striped“]
GeForce RTX 2060 1920×1080 Performance (FPS)
via VideoCardz GTX 1060 GTX 1070 GTX 1070 Ti GTX 1080 RTX 2060
AotS: E 38 49 60 64 55
Battlefield 1 101 122 141 153 154
BF V: RT Off 72 94 104 113 110
BF V: RT Med ? ? ? ? 66
BF V: RT Ultra ? ? ? ? 58
Deus EX: MD 54 73 82 87 81
The Division 56 74 89 94 81
Doom 4 110 144 168 178 154
Fallout 4 104 120 128 133 126
Far Cry 5 71 91 99 102 101
GR: Wildlands 44 55 61 66 62
Hitman 2 72 86 86 88 84
ME: SoW 63 86 94 99 98
PUBG 98 105 113 123 122
Rise of TR 52 68 82 90 79
Shadow of TR 37 48 58 63 59
Sniper Elite 4 71 91 115 124 111
Strange Brigade 73 101 115 128 116
VR Mark (Cyan) 114 153 180 194 222
Witcher 3 WH 57 78 94 99 94
Wolf 2 74 98 116 121 138
Superposition 48 66 77 83 77
[/table] [table style=“table-striped“]
GeForce RTX 2060 2560×1440 Performance (FPS)
VideoCardz GTX 1060 GTX 1070 GTX 1070 Ti GTX 1080 RTX 2060
AotS: E 32 42 52 54 48
Battlefield 1 73 92 105 115 114
BF V: RT Off 54 72 78 89 85
BF V: RT Med ? ? ? ? 53
BF V: RT Ultra ? ? ? ? 43
Deus EX: MD 35 48 54 59 55
The Division 38 50 61 68 57
Doom 4 75 99 119 126 108
Fallout 4 66 88 101 107 101
Far Cry 5 49 66 75 81 77
GR: Wildlands 33 43 48 52 48
Hitman 2 51 69 77 79 78
ME: SoW 41 56 63 69 72
PUBG 59 65 77 83 82
Rise of TR 32 42 52 56 50
Shadow of TR 23 31 38 41 38
Sniper Elite 4 52 66 83 91 81
Strange Brigade 51 72 81 91 83
VR Mark (Cyan) 71 96 113 123 140
Witcher 3 WH 43 58 70 74 70
Wolf 2 50 67 81 84 94
Superposition 9 14 16 15 19
[/table]

Weiterlesen über Nvidia RTX: