MIXEDCAST #170: Apples AR-Brillen und weshalb KI intelligent ist (oder auch nicht)

MIXEDCAST #170: Apples AR-Brillen und weshalb KI intelligent ist (oder auch nicht)

In Folge #170 des MIXED.de Podcasts geht’s um Apples freche AR-Leak-Strategie und vermeintlich oder tatsächlich intelligente KIs.

Den MIXED.de-Podcast gibt es bei

Bitte unterstütze unsere Arbeit 

___STEADY_PAYWALL___

Danke!

Kommt jetzt endlich eine AR-Brille von Apple bitte oder was soll das hier? Danke!

Apple hat die eigene Leak-Abteilung gut im Griff: Kontinuierlich streut sie geschickt neue Details zu Apples eigenem iPhone-Killer in den Medien, Foren und im iOS-Quellcode. Fast könnte man meinen, das sei gar keine Absicht – aber darauf fallen wir naürlich nicht rein. So einfach lassen wir uns nicht manipulieren. Nicht von Apple! Wir nehmen die Leaks auseinander und würden dabei nie auf die Idee kommen, uns in technischen Details zu verzetteln, weil uns das nie passiert. So KLUK.

Apples iOS 13 Beta erweist sich als Fundus für XR-Interessierte. Der Konzern scheint sich nicht einmal zu bemühen, seine prototypischen AR-Brillen geheim zu halten.

Apple-Brille für AR und VR: Zweiter Bericht bestätigt Gerüchte

Weshalb Künstliche Intelligenz zurecht Künstliche Intelligenz heißt oder auch nicht

Wann und warum sprechen wir eigentlich von KI statt von „maschinellen Lernverfahren“ oder „Deep Learning“ oder einfach … Mathe. Rechnen. Statistik. Ist das „Intelligenz“ in Künstliche Intelligenz wirklich gerechtfertigt, in dem Sinne, dass eine KI tatsächlich ein Verständnis für die Dinge entwickeln kann? Wir beschreiben mögliche Perspektiven und erklären, was das ganze Thema mit einem chinesischen Zimmer zu tun hat. Also Max erklärt es. Matthias stellt blöde Fragen und Christian hat einen Vogel.

Das VR-Spielestudio Survios gehört zu den wenigen finanziell erfolgreichen am Markt. Das Geheimnis: Die Inhalte werden sowohl an Heimnutzer als auch an VR-Spielhallen vermarktet.

Survios: „VR-Arcade-Markt wächst dreimal so schnell wie Heim-VR“