In Folge #150 des MIXED Podacst dreht sich alles um Pixel: Wie viele es davon in einer VR-Brille gibt und wie man sie mit KI verändert.

Den MIXED.de-Podcast gibt es bei

Bitte unterstütze unsere Arbeit mit einem Werbefrei-Abo oder einer positiven Bewertung bei iTunes, Spotify und Co. Danke!

Neue Infos zu Vive Cosmos

HTC rückt ein paar neue Infos zu Vive Cosmos heraus: Die beiden LC-Displays der VR-Brille lösen mit 1.440 mal RGB mal 1.700 Pixel pro Auge etwas höher auf als Rift S und Vive Pro, sie wiegt knapp über 600 Gramm und wird Drahtlos-VR unterstützen. Der Preis soll bei unter 900 US-Dollar liegen. Es sieht also nach Rift S und Valve Index nach dem nächsten inkrementellen Update für VR-Technologie aus. Welche Marktchancen haben Vive Cosmos und die anderen neuen PC-Brillen im Vergleich zu jenen, die 2016 auf den Markt kamen?

Deepfake selbst gemacht

Unser KI-Spezialist Max hat einen Algorithmus in seinem Auftrag Pixel schubsen lassen. Mit der Software “Deep Face Lab” hat er mit ein paar Mausklicks und etwas Geduld das Gesicht von Elon Musk in ein Nike-Werbevideo integriert. Wie einfach oder schwer war das? Und wie weit ist die Software noch entfernt von der DAU-Kompatibilität? Erwartet uns bald wirklich eine Deepfake-Schwemme?


MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.