Mit dieser Staubsauger-KI ist euer Weihnachtsbaum sicher

Mit dieser Staubsauger-KI ist euer Weihnachtsbaum sicher

iRobot verbessert seine Bildanalyse-KI. Der Roomba j7 umfährt künftig Weihnachtsbäume, Socken und Schuhe und bekommt ein praktisches Mapping-Feature.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Mit dem neuesten Over-the-Air Software-Update erhalten die Saug- und Wischroboter Roomba j7 und j7+ drei neue Features. Hersteller iRobot hat die Künstliche Intelligenz der Roboter so trainiert, dass sie Weihnachtsbäume, Schuhe und Socken erkennt. Außerdem können Nutzer:innen ab sofort bestehende Karten zwischen zwei Robotern übertragen.

iRobot Map Copy erleichtert Einrichtung neuer Roboter

Wer zu Weihnachten plant, seine iRobot Saug- und Wischroboter-Flotte zu erweitern, kann aufatmen – die Einrichtung zusätzlicher Geräte wird optimiert. Nicht, dass sie für Roboterkommandant:innen jemals recht fordernd gewesen wäre, aber der Roboter selbst spart sich künftig einen Arbeitsschritt.

Der neu angeschaffte Bot, sofern er über die Smart Mapping-Funktion verfügt, kann ab sofort auf die Imprint Smart Maps seines Vorgängers zugreifen und muss nicht erst selbst das Wohnzimmer kartografieren. Laut iRobots Chief Product Officer Keith Hartsfield funktioniere die Übertragung der Karten mit „Map Copy“ ähnlich wie das Einrichten eines neuen Smartphones mit einem bestehenden Google- oder Apple-Konto.

Keine Roboterattacken auf Weihnachtsbäume mehr

Der Roomba j7 wird der erste Saug- und Wischroboter, der friedlich mit Weihnachtsbäumen koexistiert. Nicht nur das; er hilft sogar gezielt bei der Pflege des Bereichs um den prunkvollen Nadelbaum. Die Staubsauger-KI erkennt ab sofort über die eingebaute Kamera und eine KI-Bildanalyse Weihnachtsbäume und die herabgefallenen Tannennadeln.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

Letzte Aktualisierung am 21.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Über die iRobot Home App empfiehlt er Reinigungszonen rund um den Baum und kümmert sich um das Nadelwerk. Die iRobot Genius-Funktion macht den Weihnachtsbaum selbst zur Sperrzone und verhindert so, dass der Roboter die Tanne berührt. Weihnachtskugeln und Christbaumsterne sind dieses Jahr also sicher.

iRobot Roomba j7 erkennt künftig Socken und Schuhe

Ebenfalls neu ist die automatische Erkennung von Schuhen und Socken. Besonders Letztere können schnell zum Alptraum für Saugroboter werden, wenn sie sich in Bürsten verheddern oder den Aufnahmeschacht verstopfen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die Liste von Objekten, die die Roomba-KI erkennt und umfährt, soll laufend über Updates erweitert werden. Zuletzt machte iRobot mit seiner auf Häufchen trainierten Staubsauger-KI auf sich aufmerksam. Über die integrierte Kamera erkennt der Roboter durch eine KI-Bildanalyse Hunde- oder Katzen-Kot und umfährt die Häufchen, anstatt sie in der ganzen Wohnung zu verteilen. Praktisch.

Weiterlesen über Smart Tech:

Quelle: iRobot