Meta Quest: VR-Sandbox DigiGods startet heute in den Early Access

Meta Quest: VR-Sandbox DigiGods startet heute in den Early Access

Ab heute könnt ihr bei DigiGods auf Meta Quest eurer Kreativität freien Lauf lassen. Baut eure eigenen Minispiele – ganz ohne Programmierkenntnisse.

FAKTEN

Das kanadische Squido Studio hat heute mit DigiGods (ehemals "Anarchitects") ein neues Free-to-Play-Sandbox-Spiel auf der Meta Quest 3, Quest 2 und Quest Pro veröffentlicht. Ihr habt Zugriff auf fast 200 einzigartige Komponenten und Anpassungsmöglichkeiten und könnt mit bis zu zehn Freunden in Echtzeit spielen und gestalten.

Ein Drag-and-drop-System ermöglicht die Entwicklung eigener Minispiele ohne Programmierkenntnisse. Ihr könnt Schwerkraft und physikalische Elemente anpassen und manipulieren. Eine Besonderheit ist der nahtlose Übergang zwischen verschiedenen Spielmodi ohne Ladebildschirme.

Durch regelmäßige Updates will das Studio neue Objekte und Funktionen in thematischen Saisons zur Verfügung stellen. Für zukünftige Updates ist ein mittelalterliches Thema mit neuen Gameplay-Elementen wie Schwertkampf und Schilden geplant.

DigiGods bietet verschiedene Bewegungssysteme zur Auswahl an. Neben einem von „No More Rainbows“ und „Gorilla Tag“ inspirierten Stil, der auf Armbewegungen setzt, sind auch Joystick-Steuerung oder eine Kombination aus beidem möglich. Das Spiel ist zwar grundsätzlich kostenlos spielbar, es gibt aber optionale kosmetische Gegenstände mit über 300 Kombinationsmöglichkeiten zum Kauf.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Als Anreiz erhalten Spieler:innen, die DigiGods in der Startphase bewerten, ein exklusives Ingame-Geschenk.

KONTEXT

Squido Studios vorheriger VR-Erfolg

Mit dem VR-Spiel No More Rainbows hat Squido Studio seit der Veröffentlichung im Sommer 2023 mehr als 500.000 Spielende angezogen. Das Jump'n'Run, bei dem ihr in die Rolle eines Dämons schlüpft, um die Unterwelt zurückzuerobern, ist im Quest Store, im Pico Store und auf Steam erhältlich. Eine Portierung für Playstation VR 2 ist für das zweite Quartal 2024 geplant. Derzeit ist No More Rainbows Teil eines VR-Spiele-Bundles auf Steam.

Das Spiel bietet eine Einzelspielerkampagne mit fünf Welten und mehr als 30 Levels sowie zwei Mehrspielermodi. Kürzlich wurde ein Update mit einer neuen Welt veröffentlicht. Für die Entwicklung zukünftiger VR-Projekte konnte Squido Studio Investitionen in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar gewinnen.

Quellen: Pressemitteilung