logoUPDATE

Meta erhöht den Preis für Quest 2

Meta erhöht den Preis für Quest 2
logoUPDATE

Meta nennt neue Euro-Preise.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Update vom 27. Juli 2022:

Mittlerweile hat uns Meta auch die Preise in der Euro-Zone genannt: Ab August 2022 kostet die Quest 2 in Staaten wie Frankreich oder Italien 449,99 € (128 GB) bzw. 549,99 € (256GB). Derzeit liegt der Preis noch bei 349,00 € (128 GB) bzw. 449,00 € (256GB). In Deutschland wird das Gerät nicht offiziell verkauft, lässt sich aber relativ unkompliziert importieren (siehe Kasten weiter unten).

Ursprünglicher Artikel vom 26. Juli 2022:

Meta erhöht den Preis für seine VR-Brille Meta Quest 2 deutlich. Als Anlass nennt der Konzern stetige Investitionen ins Ökosystem und gestiegene Produktkosten.

Preiserhöhungen sind in diesem Jahr wahrlich nichts Besonderes. Bei VR-Brillen dürfte Metas heutige Ankündigung trotzdem für Verwunderung sorgen: Der Konzern erhöht den Preis der Meta Quest 2 ab August auf 399,99 Dollar (128 Gigabyte Speicher) und 499,99 Dollar (256 Gigabyte Speicher). Bis dato waren die Modelle für jeweils hundert Dollar weniger zu haben – und das bereits seit rund anderthalb Jahren.

Neuerdings liegt beiden Versionen dafür das erfolgreichste VR-Spiel Beat Saber des übernommenen Studios Beat Games bei. Das Software-Bundle zum neuen Preis gilt vom 1. August bis 31. Dezember 2022.

Meta Quest 2 wird teurer

Unklar ist vorerst, wie sich die Erhöhung auf die europäischen Preise auswirken wird, die von Anfang an etwas höher lagen. In Frankreich etwa ist die Quest 2 momentan noch zum alten regulären Preis von 349,00 bzw. 449,00 Euro erhältlich. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte also noch vor August zum alten Preis zuschlagen.

Empfohlener Beitrag

Pico Neo 3 Link: Quest-2-Herausforderer startet in Deutschland
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

In Deutschland verkauft Meta die Geräte offiziell nicht. Im August allerdings fällt die Facebook-Pflicht für Quest 2, was eine Veröffentlichung hierzulande wahrscheinlicher macht.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Die Anhebung des Preises erstreckt sich in den USA ebenfalls auf Zubehör sowie gebrauchte „Refurbished“-Geräte der Quest 2. Sie kosten künftig jeweils 349 Dollar (128 GB) und 429 Dollar (256 GB).

„Wir haben Milliarden von Dollar investiert, um ein florierendes VR-Ökosystem zu fördern“, so Meta zur Preiserhöhung. Das Unternehmen verweist auf gestiegene Preise bei Fertigung und Auslieferung. Sogar nach der Preisanpassung sei Quest 2 weiter die erschwinglichste VR-Brille in seiner Geräteklasse.

„Jetzt ändern wir etwas, das uns dabei hilft, weiterhin langfristig zu investieren, um die Industrie voranzutreiben, mit der besten Hardware, actiongeladenen Spielen sowie wegweisender Forschung zu echten Next-Gen-Geräten.“

Quest 2: Für Meta ein Verlustgeschäft

Nach Informationen des Verge-Reporters Alex Heath verdient Meta kein Geld an verkauften Headsets. Dies passt zu Metas bisheriger Strategie, sich den VR-Markt mit einem konkurrenzlos niedrigen Preis und einem starken Allround-Paket wie der Quest 2 möglichst schnell zu erschließen.

Noch tiefer in die Tasche greifen müssen Käufer:innen von Metas künftigem Premium-Headset mit dem Codenamen Cambria, das bei Veröffentlichung im Herbst Quest Pro heißen könnte. Laut Meta wird es weitaus mehr als 800 Dollar kosten. Spekulationen reichen bis 1500 US-Dollar.

Einige FCC-Anträge weisen darauf hin, dass Meta zudem bald mehr Konkurrenz bekommt: Pico könnte bald zwei Quest-Konkurrenten auf den Markt bringen. Die Tochter des Tiktok-Anbieters Bytedance plant demnach einen Release der Modelle Pico 4 und Pico 4 Pro.

Quellen: Oculus Blog, The Verge, Meta