Mario Kart AR: Update bringt Splitscreen-Multiplayer

Mario Kart AR: Update bringt Splitscreen-Multiplayer

Zwei Personen, zwei Karts und nur eine Switch: Das ist nach Update 2.0 für das AR-Spiel Mario Kart Live: Home Circuit möglich.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im Oktober 2020 wagte Nintendo einen überraschenden Vorstoß in die Welt der Augmented Reality. Im turbulenten Fun-Racer Mario Kart Live: Home Circuit (Test) filmt ein ferngesteuertes Mini-Kart die Strecke auf dem Wohnzimmerboden.

Mario Kart AR: Rennen im Wohnzimmer

Sind ein paar Tore und Pappschilder als Ankerpunkte aufgestellt, kann es losgehen. Auf dem Bildschirm der Nintendo Switch kommen KI-Fahrer, Item-Boxen und Waffen zur physischen Strecke dazu. So entfaltet sich auf dem Fußboden auch im Solo-Modus ein äußerst hektisches Gerempel mit Bowsers Sprösslingen.

In Mario Kart Live: Home Circuit werden ab Version 2.0 Rennen im Split-Screen möglich.

Die Ruhe vor dem Sturm: Auch auf dem geteilten Schirm dürfte es nicht an Hektik mangeln. | Bild: Nintendo

Münzen machen die Karts flotter, virtuelle Bananenschalen, Kettenhunde oder Seitenwinde bringen sie ins Schlingern. Natürlich wird das echte Fahrzeug nicht von einem Panzer getroffen: Es fühlt sich aber so an, weil das Spiel automatisch ins Fahrverhalten des realen Mini-Karts eingreift.

Mario Kart: Home Circuit ist nicht mehr ganz so teuer

Trotz des vereinfachten Spielablaufs ist also einiges an Mario-Kart-DNA enthalten. Für den serientypischen Multiplayer galt das zunächst aber nur eingeschränkt. Bislang war für jeden weiteren Mitspieler ein weiteres Kart und eine weitere Switch nötig. Nicht gerade ein Schnäppchen!

Nach einem kostenlosen Update gibt es jetzt immerhin den kompetitiven Modus „Split Screen“. Bis zu zwei Karts können sich zwischen Schrank, Sofa und Katze herumschubsen, mit nur einer Konsole. Jeder Spieler nimmt sich einen Joycon, beide starren auf den gleichen Screen – fertig!

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

Nintendo hätte das Feature also schon früher mitliefern können, passend zum Mehrspielerfokus der Switch-Konsole. Entwickler Velan Studios liefert mit dem Update 2.0 nun gleich zwei Modi nach.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Neben dem beschrieben „Split Screen“ zu zweit findet sich auch eine Koop-Variante im Menü. Für „Relay Race“ ist nur ein Kart nötig, während sich zwei bis vier Spielende abwechseln. Gibt jemand den Controller weiter, kann die nachfolgende Person mit ihren Items aushelfen.

Weitere Neuerungen umfassen unter anderem einen frischen Luigi-Cup im Modus „Grand Prix“. Auch einige kosmetische Extras wurden nachgeliefert.

Weiterlesen über AR-Spiele:

Quelle: Nintendo