Magic Leap verspricht, dass externe Entwickler im Laufe des Jahres ihre Arbeit an Magic-Leap-Projekten starten können. Spätestens dann dürfte die Öffentlichkeit mehr über die mysteriöse Augmented-Reality-Brille samt Lichtfelddisplays erfahren.

Kabetec VR-Brille

Bei Twitter meldet sich Magic-Leap-Gründer Rony Abovitz zu Wort und fordert externe Entwickler dazu auf, den Kontakt zu suchen und App-Ideen einzureichen. Möglich ist das über ein Kontaktformular auf der offiziellen Webseite.

Im Begleittext zum Kontaktformular ist die Rede von “dynamischen digitalisierten Lichtfeldsignalen”, mit denen Entwickler digitale Objekte nahtlos in die echte Welt integrieren könnten.

Gegenüber der Webseite Businessinsider sagt eine Sprecherin des Unternehmens, dass Magic Leap bislang “eine Menge enthusiastische Reaktionen” von Entwicklern erhalten habe, die Magic Leaps “Vision der Zukunft der Computer teilen”. Der Zugang zur Technologie soll im Laufe des Jahres erweitert werden.

Registrierungen, die vorab einge…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.