Magic Leap 2: Video zeigt Dimming-Feature in Aktion

Magic Leap 2: Video zeigt Dimming-Feature in Aktion

In wenigen Wochen erscheint Magic Leap 2. Ein Entwicklervideo zeigt das spannendste neue Hardware-Feature des AR-Headsets.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Magic Leap kann das durchsichtige Display künstlich abdunkeln, sodass digitale oder dunkle AR-Elemente in hellen Umgebungen stärker hervortreten.

Damit wirkt das AR-Headset einem der größten Nachteile durchsichtiger AR-Optik entgegen: der relativ geringen Leuchtkraft aktueller AR-Displays. Das Unternehmen nennt dieses neue Hardware-Feature Dimming.

Das AR-Headset unterstützt globales und segmentiertes Dimming. Bei ersterem wird die gesamte Umgebung gedimmt, bei letzterem lediglich der Bereich, in dem digitale Elemente erscheinen. Derzeit wird beides von der jeweiligen Anwendung gesteuert und geschieht automatisch. Das Ziel ist, eine Verwendung des Headsets im Freien, in Konferenzsälen oder im OP-Raum zu ermöglichen.

Magic Leap 2 Dimming: Stufenlose Anpassung

Der XR-Entwickler, Youtuber und Gründer des Start-ups LearnXR Dilmer Valecillos hat seit Längerem eine Magic Leap 2 zu Hause und experimentiert ausgiebig mit dem AR-Headset.

In einem auf Linkedin veröffentlichten Video zeigt Valecillos das globale Dimming in Aktion. Er regelt dabei den Effekt mit dem Controller stufenlos zwischen 100 auf 0 Prozent. Das dynamische, App-gesteuerte Dimming ist abgeschaltet. Das Video wurde mit einer auf die Linse gerichteten Kamera gedreht.

Video: Dilmer Valecillos

Im Video sieht man, dass der Hintergrund deutlich, wenn auch nicht vollständig ausgeblendet wird. Texte werden dadurch besser lesbarer und AR-Objekte wirken solider.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Dimming ist eine Zwischenlösung

Das Video stimmt mit ersten Eindrücken von Tester:innen überein, wonach helles Licht zwar immer noch durchscheint, aber Objekte hinter einem dunklen Schleier verschwinden. Eine vollständige Verfinsternis der Umgebung, wie sie VR-Headsets bieten, ist nicht möglich.

So toll das Dimming-Feature auch ist: Technisch ist es ein Notbehelf und eine Zwischenlösung, bis stärkere und stromsparendere AR-Displays, zum Beispiel auf MicroLED-Basis, in Augmented-Reality-Geräten Eingang finden.

Magic Leap 2 erscheint am 30. September 2022, darunter auch in Deutschland. Der US-Preis liegt je nach Paket für zwischen 3.299 und 4,999 US-Dollar. Weitere Informationen zum neuen AR-Headset stehen in unserem Magic Leap 2 Info-Artikel.