Dirigiert ein ganzes Orchester in Maestro VR

Dirigiert ein ganzes Orchester in Maestro VR

Maestro VR bringt eine eigene Note ins Genre der VR-Musikspiele: Statt Lichtschwertern wie in Beat Saber schwingt ihr den Taktstock.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Es gibt wohl kaum einen Ort, an dem sich Orchestermusik so zentral erleben lässt wie am Dirigentenpult. Während Gäste der Hamburger Elbphilharmonie nach wie vor über die akustisch besten (und schlechtesten) Plätze streiten, versetzt euch Maestro VR direkt vor ein virtuelles Sinfonieorchester.

Im musikalischen VR-Spiel von Symphonic Games könnt ihr persönlich dirigieren, um die räumlich abgemischte Musik zu genießen und zu beeinflussen.

Maestro VR: Eine kleine VR-Musik

In Virtual Reality schwingt ihr den Taktstock mit den Bewegungs-Controllern. Handtracking ist bisher nicht geplant. Neben dem Rhythmus gilt es auch, die Dynamik und Nuancen der Musik in Taktstock-Bewegungen zu übersetzen: Die Ensemblemitglieder sollen die Passagen schließlich so kraft- oder gefühlvoll wiedergeben wie nötig.

Das musikalische Repertoire umfasst Komponisten aus verschiedenen Epochen, mit einem Fokus auf bekannte Namen wie Ludwig van Beethoven und Johann Sebastian Bach. Erste Spielszenen von Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“ machen deutlich, wie das der Praxis abläuft.

Während der Stab im Takt durch grüne Rhythmus-Symbole schwingt, zeigen Dirigent:innen mit der anderen Hand rechtzeitig den Einsatz bestimmter Instrumentengruppen an. Wann das nötig ist, zeigt das Notenblatt.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Nach einer guten Performance erhaltet ihr Erfahrungspunkte, steigt im Rang auf und schaltet neue Taktstöcke mit besonderen Fähigkeiten frei. Um damit ordentlich angeben zu können, gibt es auch einen Online-Modus. Zuschauer:innen nehmen dabei auf den virtuellen Rängen Platz und erleben eure Performance aus dem Konzertsaal.

Empfohlener Beitrag

Hände hoch: Im VR-Klassiker Half-Life: Alyx müsst ihr euch manchmal auch ergeben.
Die 24 besten VR-Spiele aller Zeiten
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Orchestermusik auf SteamVR und Quest (2) dirigieren

Im Kreativmodus lässt sich die Besetzung des Orchesters anpassen und ihr könnt eigene Musikstücke spielen und teilen. MIDI-Dateien werden ebenfalls unterstützt. Noch ist unklar, welche dieser Kreativ- und Online-Features es auch in die Quest-Umsetzung schaffen werden. Als technischer Unterbau kommt übrigens die Unity-Engine zum Einsatz.

Der Early-Access-Start auf Steam ist Mitte 2022 geplant. Schon vorher gibt es eine kostenlose Steam-Demo – vom 1. bis 20. Juni. Nach dem Steam-Start der Vollversion folgt eine Umsetzung für Meta Quest (2).

Quellen: Offizielle Website, Steam

Empfohlene Beiträge