Der amerikanische Online-Brillenhändler Warby Parker hat seine Smartphone-App aktualisiert. Nutzer eines iPhone X, XR oder XS können mittels Augmented Reality und fortschrittlichem Facemapping virtuell Brillen anprobieren.

Das Besondere an der App ist die realistische 3D-Echtzeitdarstellung: Nutzer können ihren Kopf frei bewegen und drehen und die digitale Brille bleibt dennoch auf der Nase sitzen. Dabei kommt ein für die App entwickelter Algorithmus zum Einsatz, der die Brille räumlich korrekt auf der Nase platziert.

Ein weitere technische Grundlage der App ist das Truedepth-Kamerasystem der neueren iPhones, das auch bei der Gesichtsauthentifizierung Face ID zum Einsatz kommt.

Das 3D-Kamerasystem vermisst die Gesichtsform mittels 30.000 projizierter Infrarotpunkte. Das ermöglicht ein besonders präzises Gesichtsmapping, das für lebensechte AR-Masken, Animationen und sogar Spiele genutzt werden kann.

Brillen überall anprobieren

Warby Parker veröffentlichte bereits 2017 ein App-Update für das iPhone X. Nutzer konnten damit ihr Gesicht vermessen lassen und bekamen daraufhin Brillen vorgeschlagen, die zu ihrer Gesichtsform passen. Mit dem jüngsten Update geht Warby Parker den konsequenten nächsten Schritt und ermöglicht eine AR-Anprobe.

Nutzer können Schnappschüsse davon machen und Freunden schicken. Gefällt eine Brille, kann sie noch in der App bestellt werden.

Die Warby-Parker-App ist allem Anschein nach nur im amerikanischen App Store erhältlich. Das mag damit zusammenhängen, dass der Online-Händler offiziell nur in die USA und nach Kanada liefert.

Der folgende Trailer zeigt die App in Aktion.

Weiterlesen zum Thema:

Titelbild: Warby Parker


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.