Into the Radius 2: Das VR-Stalker bekommt einen Nachfolger

Into the Radius 2: Das VR-Stalker bekommt einen Nachfolger

Das an die Stalker-Trilogie erinnernde Survival-Spiel Into The Radius bekommt einen zweiten Teil, der bereits in Entwicklung ist.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Dies kündigte das estländische Studio CM Games gestern auf Steam an.

„Das zweite Kapitel von Into the Radius ist in Entwicklung. Wir befinden uns in der Vorproduktionsphase und werden wie bisher ein Early-Access-Entwicklungsmodell verfolgen, sobald die Zeit reif ist.“

Details zum Nachfolger will das Studio noch nicht verraten. Es deutet jedoch an, dass viele Vorschläge und Ideen der Fangemeinde für die Fortsetzung berücksichtigt werden.

„Das ursprüngliche Into the Radius ist ein Beweis dafür, wie sehr unsere Community uns bei der Entwicklung des Spiels geholfen hat, und wir wollen diesen Trend für den Nachfolger fortsetzen“, schreibt das Studio.

Mod-Support für PC-VR-Version kommt

Das Original, das zunächst für PC-VR entwickelt wurde und im September 2022 für Meta Quest 2 erschien, sei in den finalen Entwicklungszyklus eingetreten. Das Studio will noch zwei Updates veröffentlichen und das VR-Spiel danach bis auf kritische Fehlerbehebungen und kleinere Anpassungen ruhen lassen.

Das noch ausstehende Update 2.7 soll die Story verfeinern sowie technische Verbesserungen und Sammelgegenstände mit sich bieten, während Update 2.8 Mod-Unterstützung für die PC-VR-Version bringen soll. Auch die Quest-2-Version könnte unter Umständen noch Mod-Support erhalten: Das Studio schließt diese Möglichkeit zumindest nicht aus. Mehr dazu wird erst später im Jahr verraten.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Bezahl-DLCs sind nicht mehr geplant, weil sich das Studio auf den Nachfolger konzentrieren will.

Into The Radius ist ein großer VR-Hit

Into the Radius ist ein Open-World-Spiel, das sich ums Überleben in einer verseuchten Zone dreht. Dort müsst ihr physikalischen Anomalien ausweichen, wertvolle Artefakte sammeln und euch Gefechte mit anderen Beutejägern liefern.

Die PC-VR-Spielerschaft liebt das Survival-Spiel: Auf Steam hat der Titel knapp 7.000 positive Bewertungen. Noch besser aufgenommen wurde Into The Radius auf Meta Quest 2, wo es binnen eines halben Jahres in die Liga der 50 meistbewerteteten VR-Spiele aufstieg. Die Umsätze allein aus dem Quest Store könnten sich damit im zweistelligen Millionenbereich bewegen. Mit anderen Worten: Into the Radius ist ein VR-Superhit und ein riesiger Erfolg für CM Games.

Auch MIXED-Kollege Jan war von Into The Radius angetan und nannte es in seinem Angespielt-Test ein „richtig gutes Survival-Spiel für Virtual Reality„.

Hoffen wir, dass der erste Teil oder wenigstens der Nachfolger für Playstation VR 2 kommt. Denn auch optisch hat das VR-Spiel einiges zu bieten und würde sich gut machen auf Sonys VR-Brille.

Quest 2, Quest Pro & Sehstärke-Einsätze kaufen

Alle Informationen zur Meta Quest 2 und Meta Quest Pro findet ihr in den verlinkten Tests.

Sehstärke-Einsätze vom VR-Optiker machen eure Brille überflüssig. Die Sehstärke-Einsätze bekommt ihr über den unten stehenden Link mit 5 % Rabatt.

Quellen: Steam