Huawei VR Glass: Entwickler testet schlanke VR-Brille

Huawei VR Glass: Entwickler testet schlanke VR-Brille

Huawei will eine vergleichsweise schlanke VR-Brille auf den Markt bringen. Der Prototyp mit Raumtracking ist bereits in Entwicklerhänden.

Huawei versucht sich an einer VR-Brille mit dem Formfaktor vergleichbar mit einer Ski-Brille. Anstatt das Gerät wie eine Art Helm aufzustülpen, setzt man es fast wie eine normale Brille mit zwei Brillenbügeln auf. Auch der Frontbereich der Brille ist vergleichsweise kompakt.

Huawei bastelt schon rund zwei Jahre an der Brille, ursprünglich als Smartphone-kompatible VR-Brille insbesondere für Videogucker geplant, und stellte im letzten Herbst eine verbesserte Version mit Raumtracking vor.

Dafür brachte das Unternehmen eine Kameraleiste auf der Oberseite der Brille an mit Trackingtechnologie des chinesischen Start-ups Camsense. Brille und Controller sind dank dieser Leiste im Raum trackbar.

Das Gehäuse des ersten Modells ist gerade einmal 2,66 Zentimeter tief und mit 166 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Die aktuelle Entwicklerversion dürfte wegen der zusätzlichen Kameraleiste etwas schwerer sein. Im ersten Prototyp sind zwei LC-Displays mit 1.600 mal 1.600 Bildpunkten pro Auge verbaut, die Sichtfeldweite ist nicht bekannt.

Bequemer als Quest mit „anständigem Tracking“

Der VR-Entwickler Nikk Mitchell vom chinesischen VR-Studio FXG hat das aktuelle Entwicklermodell schon am PC hängen. Bei Twitter zeigt er das Gerät im Einsatz und gibt erste Eindrücke.

Das Tracking bezeichnet Mitchell als „ziemlich anständig“ und die Soundqualität der integrierten Lautsprecher als „Standard“, vergleichbar mit Facebooks VR-Brillen Quest 2 (Test) und Rift S. Das Tracking bei Oculus Quest sei besser, dafür sei Huawei VR bequemer und „super leicht“. Ein leichter Druck auf die Nase fiel Mitchell auf.

In seiner Demo betreibt Mitchell Huawei VR an einem PC mit SteamVR, stellt aber in Aussicht, dass die VR-Brille auch – wie ursprünglich angekündigt – mit einem Smartphone betrieben werden kann.

Huawei VR Glass sollte ursprünglich im April 2021 für Konsumenten auf den Markt kommen. Der genaue Veröffentlichungszeitpunkt und der Preis sind derzeit nicht bekannt.

Weiterlesen über VR-Brillen: