Nur noch rund drei Monate, dann sollte, wenn alles nach Plan verläuft, HTC Vive an die ersten Kunden verschickt werden. Neue Bilder der Hardware sollen die Wartezeit etwas verkürzen.

Shen Ye, VR-Spezialist bei HTC, zeigt bei Twitter, wie die VR-Brille samt Zubehör in den vergangenen Monaten vom Entwicklerteam verbessert wurde. In den Vergleichsbildern ist besonders auffällig, dass sowohl Brille als auch 3D-Controller und sogar die Trackingstationen deutlich kleiner und gleichzeitig ergonomischer geworden sind. Unter anderem zeigt Ye auch einen der ersten Prototypen der 3D-Controller, die zu Demozwecken zwischen Mitte 2014 und Anfang 2015 eingesetzt wurde. Auch die VR-Brille sah zu dieser Zeit noch ein klein wenig anders aus. Eine ähnliche Entwicklung kennt man auch von der Rift-Brille, deren erster Prototyp ebenfalls eher an eine Skibrille erinnerte, die mit Tesafilm zusammengehalten wurde.

HTC Vive früher und heute - Vergleich. Sehr früher Prototyp der VR-Brille HTC Vive samt 3D-Controller. Die Demoeinheit hatte zwei Galaxy Note 4 Screens vertikal montiert, das erklärt den Formfaktor.…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.