HTC Vive: Doom-VR-Produzent erklärt Virtual-Reality-Ambition

HTC Vive: Doom-VR-Produzent erklärt Virtual-Reality-Ambition

Viele von VR begeisterte Spieler spekulieren darauf, dass die großen drei Bethesda-Titel – Fallout 4 VR, Skyrim VR und Doom VR – die VR-Brille auf den letzten Drücker noch in dieser Generation in den Gaming-Mainstream bringen. Der Showdown folgt am Jahresende.

Ob Bethesda VR-Gaming nach vorne bringt, entscheidet sich Ende des Jahres, wenn die Spielepresse außerhalb der VR-Blase die Titel unter die Lupe nimmt und kritisch auf ihren Mehrwert gegenüber den Monitorversionen prüft.

Ein kollektiver Daumen hoch oder runter könnte zumindest im Gaming-Bereich die VR-Brille neu aufleben lassen oder erst einmal beerdigen, bis die nächste Gerätegeneration vor der Tür steht.

___STEADY_PAYWALL___

Während die VR-Ports von Fallout 4 VR und Skyrim VR Gefahr laufen, zu enttäuschen, hat die VR-Adaption von Doom durchaus Chancen auf positive Testberichte.

Der Grund dafür liegt auf der Hand: Fallout 4 VR und Skyrim VR sind nur minimal angepasste Portierungen der Bildschirmversion. Doom VR hingegen wurde für die VR-Brille neu erfunden. Der Titel bietet Spielmechaniken und Fortbewegungsmethoden, die von Grund auf für Virtual Reality entwickelt wurden.

Doom-Entwickler wollen von Anfang an dabei sein

Doom-Produzent Marty Stratton erklärt der Webseite PCGamer, weshalb sich sein Team dazu entschlossen hat, so früh mit Virtual Reality zu experimentieren: „Wenn man daran glaubt, dass eine Sache groß wird, dann kann man nicht nur sagen ‚in sechs oder acht Jahren wird das groß sein, also lass es uns bis dahin ignorieren und dann springen wir auf den fahrenden Zug auf.'“

Es gäbe so viel zu lernen, so Stratton, und so viele Möglichkeiten, sich als Pionier im neuen Feld zu etablieren. „Wir wollen Innovator im Bereich Technologie sein. Wenn wir etwas sehen, an das wir glauben können, dann sind wir vorne dabei“, sagt Stratton.

Doom VFR erscheint am 1. Dezember 2017 für HTC Vive und Playstation VR. Eine Version für Oculus Rift wurde bislang nicht angekündigt.

Ein Journalist konnte alle drei Portierungen ausprobieren und vergleicht sie in einem Artikel. Sein Favorit ist überraschend Doom VFR.

Fallout 4 VR für HTC Vive ausprobiert: Die Apokalypse kommt – nur für wen?

Bietet die Playstation-VR-Version von Skyrim die ultimative Reise nach Himmelsrand? Die Gamescom-Demo hinterlässt einen schwachen Eindruck.

Playstation VR: „Skyrim VR“ ausprobiert – Wenig Magie in Himmelsrand

| Featured Image: Bethesda / Doom | Source: PC Gamer