Im Vorfeld der Virtual-Reality-Entwicklerkonferenz in San Francisco befragten die Veranstalter rund 500 Profis aus der VR-Industrie zu Plänen, Hoffnungen und Befürchtungen.

Kabetec VR-Brille

Laut der Umfrage arbeiten die meisten Entwickler aktuell an Projekten für HTC Vive (48,6 Prozent), dicht gefolgt von Oculus Rift (43,2 Prozent). Danach folgen mobile Plattformen wie Gear VR (33,9 Prozent), Cardboard (29,2 Prozent) und die noch nicht gelaunchte Daydream-Initiative von Google (14,6 Prozent). Erstaunlich abgeschlagen ist Playstation VR: Nur 12,9 Prozent der befragten Entwickler programmieren Software für die Sony-Brille.

Auch bei der Frage nach den Zukunftsplänen liegt HTC Vive vorne. 34,6 Prozent der Entwickler geben an, dass sie neue Software für die Vive-Brille planen. Im Vergleich möchten nur 23,4 Prozent der Umfrageteilnehmer neue Rift-Software entwickeln. Playstation VR (3,7 Prozent) spielt kaum eine Rolle in den Planungen der Antwortgeber.

Laut einer Umfrage planen VR-Entwickler die meisten Projekte für HTC Vive.

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.