Facebook legt die Finanz- und Nutzerdaten für das vierte Quartal 2018 vor. Facebook-Chef Mark Zuckerberg freut sich auf Oculus Quest.

Zahlreichen Skandalen und viel negativer Presse zum Trotz: Facebook wächst und steigert den Gewinn im vierten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal um satte 61 Prozent auf 6,88 Milliarden US-Dollar – das ist Rekord. Allerdings hatte Facebook im Vorjahr zusätzlich Steuerabgaben im Zuge einer US-Auslandssteuerreform zu tragen, das drückte damals den Überschuss.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 30 Prozent auf 16,91 Milliarden US-Dollar. Der gesteigerte Profit hängt unter anderem mit weniger Neueinstellungen zusammen.

Sah es zuletzt noch so aus, als stagnierten die Nutzerzahlen, zeigt auch hier der Pfeil wieder nach oben: Weltweit kommt Facebook jetzt auf rund 2,32 Milliarden monatlich aktive Nutzer. Das entspricht einem Wachstum von 2,2 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2018.

Facebooks Nutzerwachstum legt wieder zu. Bild: Facebook

Facebooks Nutzerwachstum legt wieder zu. Bild: Facebook

Die täglich aktiven Nutzer wuchsen ebenfalls um rund zwei Prozent auf 1,52 Milliarden. Das sind beeindruckende Zahlen.

Zuckerberg freut sich auf Oculus Quest

In der begleitenden Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen äußert sich Facebooks Finanzchef David Wehner zu Oculus Go: Der Finanzposten “Payments & Other Fees” wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 42 Prozent auf 274 Millionen US-Dollar. In diesem Posten sind unter anderem die Einnahmen für Oculus Go sowie die Smart-Video-Plattform Portal enthalten.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg äußert sich wie üblich zur Zukunft von VR und AR: Er sei “sehr fokussiert” auf Technologie, die Menschen “auf neue Art” zusammenbringt. Er freue sich auf den Marktstart von Oculus Quest im Frühling. Die bisherigen Rückmeldungen seien “sehr positiv” gewesen.

Weiterlesen über Facebook AR und VR:


MIXED-Podcast #147: Über die Zukunft der Computer | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.