Die nächste Facebook-Entwicklerkonferenz findet vom 30. April bis 1. Mai in der kalifornischen Stadt San José statt. Interessierte Entwickler können sich ab sofort für die F8 anmelden. Auf der offiziellen Internetseite verspricht Facebook “neue Features und Updates” für die Kernplattformen des Unternehmens, darunter Oculus.

Mark Zuckerberg wird auf der Konferenz aller Wahrscheinlichkeit nach den Marktstart der autarken VR-Brille Oculus Quest verkünden. Das Gleiche geschah letztes Jahr mit Oculus Go. Die Keynote startet am 30. April um 19 Uhr deutscher Zeit.

Unter den 16 Veranstaltungen gibt es eine, die das Thema VR berührt: In der Panel-Diskussion geht es um VR/AR-übergreifendes Geschichtenerzählen.

“Mit AR und VR wird Geschichtenerzählen persönlicher, immersiver und interaktiver. Wie passen Kreative ihre Erzählformen an diese zwei neuen Formate an?” heißt es in der Beschreibung. In Sachen AR gibt es zudem zwei Veranstaltungen zu Facebooks AR-Entwicklungsplattform Spark AR.

Oculus Quest: Nächste News-Welle auf der GDC 2019

Seit der Ankündigung der Oculus Quest auf der Oculus Connect 5 im vergangenen September hielt sich Facebook mit Neuigkeiten zur autarkenVR-Brille zurück. Das wird sich auf der diesjährigen GDC ändern: Oculus verspricht Überraschungen und Quest-Demos für die Entwicklerkonferenz.

Für die VR-Brille sollen zum Start über 50 Titel erscheinen, bislang sind nur circa zehn davon offiziell bestätigt. Für Fans der PC-Brille Oculus Rift soll es ebenfalls Neuigkeiten geben. Die GDC findet vom 18. bis 23. März in San Francisco statt.

Alle bisher bekannten Informationen zu Oculus Quest haben wir hier zusammengefasst.

Titelbild: Facebook

Weiterlesen zum Thema:


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.