Die Porno-Plattform Pornhub veröffentlicht regelmäßig interessante Nutzungsstatistiken. Diesmal geht es um VR-Pornos.

Kabetec VR-Brille

Laut der Datenanalyse schauen Pornhubs Besucher täglich rund eine halbe Million 360-Grad-Videos mit expliziten Inhalten. Die Plattform bietet seit März 2016 eine eigene Virtual-Reality-Kategorie an. Beim Start der Kategorie waren 30 Videos verfügbar, mittlerweile ist die Bibliothek auf 2600 Videos gewachsen.

Besonders beliebt sind die Ego-Pornos in asiatischen Ländern: Die meisten VR-Pornogucker gibt es in Thailand, gefolgt von Hongkong, den Philippinen und Taiwan. Deutschland landet auf einem zurückhaltenden Platz im unteren Drittel.

VR-Nutzer sind etwas wählerischer als 2D-Pornogucker. Sie klicken im Schnitt elf statt neun Seiten an. Die Verweildauer auf der Plattform liegt bei knapp unter zehn Minuten und entspricht dem Durchschnitt.

Dass es sich bei bei den Nutzern fast ausschließlich um Männer handelt, ist nach Pornhubs Statistik gewiss. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mann statt einer Frau einen 360-Porno ansieht, liegt um 160 Prozent höher. Besonders beliebt sind die Videos bei Männern zwischen 25 und 34. Das entspricht ziemlich genau dem typischen VR-Enthusiasten.

Deutschland belegt einen zurückhaltenden Platz im letzten Drittel. Bild: Pornhub

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.