Obwohl die Technologie längst nicht reif oder gar erfunden ist, entwerfen industrielle Designer schon heute, wie formschöne Mixed-Reality-Brillen aussehen könnten. Der neueste Vorschlag kommt vom koreanischen Designstudio PDF Haus.

Kabetec VR-Brille

Orientiert haben sich die Designer am Stil des französischen Modelabel Givenchy. Die auf Behance veröffentlichten Entwürfe sind ausschließlich für Frauen gedacht, eine Zielgruppe, die besonders hohe Ansprüche an Form und Eleganz haben dürfte.

Die Designer von PDF Haus wollten eine Brille gestalten, die neben Augmented Reality auch für vollimmersive Virtual Reality geeignet ist. Deshalb haben die Entwürfe eine seitliche Dichtung, um den Lichteinfall zu reduzieren.

Um von der Virtual auf die Augmented Reality zu wechseln, können Nutzer die undurchsichtigen VR-Vorhängegläser hochklappen.

Givenchy_PDF_Haus4


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.