Bonfire: Preisgekröntes VR-Filmstudio veröffentlicht ersten Trailer

Bonfire: Preisgekröntes VR-Filmstudio veröffentlicht ersten Trailer

Für die VR-Animationsfilme „Krähe: Die Legende“ und „Invasion!“ gewannen die Baobab Studios vor kurzem zwei Emmys. Auf dem heute startenden Tribeca Film Festival feiert ihr neuestes Werk „Bonfire“ Premiere. Fans dürfen sich über einen ersten Trailer freuen.

VR-Nutzer schlüpfen in die Rolle eines Astronauten, der auf einer wichtigen Mission ist: einen neuen Heimatplaneten für die Menschheit zu finden, nachdem die Erde unbewohnbar gemacht wurde.

Natürlich geht etwas schief und so findet man sich nach einer Bruchlandung auf einem weit entfernten Planeten wieder. Die einzige Lichtquelle ist ein improvisiertes Lagerfeuer (Englisch: bonfire) und die einzige Gesellschaft ein kleiner, ängstlicher Roboter namens Debbie, dem die Schauspielerin und Standup-Komikerin Ali Wong ihre Stimme leiht. Später lernt man einen Einwohner des Planeten kennen und befreundet sich mit ihm.

___STEADY_PAYWALL___

Bonfire wird als interaktives VR-Erlebnis vermarktet: VR-Nutzer schauen nicht nur zu, sondern können mit der Umgebung und den Charakteren interagieren und Entscheidungen treffen. Die VR-Erfahrung dauert 15 bis 20 Minuten und soll für mehrere Oculus-Geräte erscheinen.

Das Tribeca Film Festival findet vom 24. April bis 5. Mai in New York statt. Auf dem Festival werden mehr als 30 VR- und AR-Arbeiten gezeigt. Die vollständige Liste steht hier.

Titelbild: Baobab Studios

Weitere sehenswerte VR-Filme: