Die Hand- und Fingertrackingexperten von Leap Motion zeigen eine neue Demo: Tischtennis in Augmented Reality.

Anfang April enthüllte Leap Motion die Open-Source-AR-Brille Project North Star. Jetzt zeigt das Unternehmen eine neue Demo, die direkt durch die Linsen der Brille gefilmt wurde.

Das Hand- und Fingertracking übernimmt die neueste Version der Leap-Motion-Infrarotkamera. Sie ist an der Vorderseite der Brille eingelassen und wird noch nicht verkauft.

Im Vergleich zur aktuell verfügbaren Kamera soll die neue Version Fingerbewegungen in einem deutlich weiteren Radius erfassen. Ein Prototyp aus dem vergangenen Sommer bot bereits einen Trackingbereich von circa 180 mal 180 Grad anstatt aktuell etwa 140 mal 140 Grad.

Bei der Tischtennis-Demo im Video unten setzt Leap Motion neben der eigenen Trackingtechnologie für Hand und Finger zusätzliche externe Sensoren für die Erfassung des Tischtennisschlägers sowie der Kopfbewegungen ein. Mit einem Fingerschnips wird ein neuer Ball ins Spiel gebracht.

Die Platte und der Schläger existieren real, Ball und KI-Gegner sind digital eingefügt. Die Entwickler gehen davon aus, dass das digitale AR-Training ins Muskelgedächtnis übergeht und bei einer realen Partie Tischtennis abgerufen werden kann.


MIXEDCAST #172: Half-Life: Alyx und Oculus Link Test | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.

Meistgelesen
Meistkommentiert
Inspect AR


✔ Mixed-Reality-News per E-Mail
✔ VR, AR, KI
✔ Jederzeit kündbar
✔ Kostenlos

Datenschutz