Die Entwickler von Pokémon Go suchen nach neuen Ideen für Augmented Reality und Studios, die die hauseigene Entwicklungsplattform nutzen.

Im Juni stellte Niantic die sogenannte Real World Platform vor. Die AR-Software ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und soll laut Niantic eine permanente Verankerung digitaler Objekte an realen Orten, Mehrspieler-AR, schnellen Datenaustausch und eine große Datenbank an Geodaten bieten.

Das letztendliche Ziel von Niantics Bemühungen: Physische und digitale Elemente sollen nahtlos vermischt werden. Bei der Vorstellung der Technologie zeigte Niantic ein Video, in dem sich ein Pokémon glaubhaft durch die Welt bewegt und dabei von realen Objekten verdeckt wird, anstatt nur über das Kamerabild zu schweben oder an einem fixen Punkt im Raum zu verharren.

Niantic auf Talentsuche

Nun sucht Niantic talentierte AR-Entwickler, die auf Basis der Real World Platform neue, vielversprechende AR-Spiele oder -Anwendungen erfinden. “Wir fokussieren uns auf Spiele, aber darunter verstehen wir vieles. Wir suchen Ideen, die Spiele mit physischer oder sozialer Aktivität sowie Reisen oder Shopping verbinden”, schreibt Mitgründer und Technikchef Phil Keslin im Niantic-Blog.

Interessierte Teams sollten aus mindestens fünf Entwicklern bestehen und Erfahrung mit Unity und Java-Serverentwicklung mitbringen. Insgesamt zehn Teams will Niantic auswählen und mit einem Stipendium ausstatten.

Die Finalisten erhalten Zugriff auf Niantics Real World Platform, können drei Monate an ihrem Projekt arbeiten und bekommen fachliche Unterstützung und Beratung seitens Niantic. Das Ergebnis wird an einem Niantic-Event in San Francisco präsentiert. Der Gesamtwert aller Preise übersteigt laut Niantic eine Million US-Dollar.

Interessenten können sich hier bewerben. Die Anmeldungsfrist läuft am 17. Februar 2019 ab.

Mehr lesen über Niantic:

Titelbild und Quelle: Niantic


MIXED-Podcast #137: Vive-Konferenz, PSVR-Verkaufszahlen, Quest-Apps | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.