Arizona Sunshine 2: Was das Quest-3-Update alles bringt

Arizona Sunshine 2: Was das Quest-3-Update alles bringt

Der neue Patch für Arizona Sunshine 2 verschönert das Spiel auf Meta Quest 3 und verbessert es auf allen Plattformen.

FAKTEN

Patch 1.2 ist erschienen und bringt eine Reihe grafischer Verbesserungen für Quest 3 wie bessere Texturen, überarbeitete Partikeleffekte und ein richtiges Fell für den Hundebegleiter Buddy.

Nachfolgend findet ihr die Verbesserungen im Detail, wie sie Vertigo Games beschreibt:

  • Das Aussehen der Zombies wurde massiv verbessert, indem hochwertigere 3D-Modelle und Shading hinzugefügt wurden.
  • 4K-Texturen und verbessertes Shading für Buddy, Waffen und Spielerhände hinzugefügt!
  • Die Qualität der wichtigsten Effekte, wie Blut und Aufprallpartikel, wurde verbessert.
  • Die Auflösung wurde im Vergleich zu Quest 2 erhöht, sodass das Spiel nativ mit einer höheren Auflösung läuft.
  • Buddy hat nun ein richtiges Fell, wodurch er jetzt noch mehr zu einem flauschigen Freund wird.

Der Speicherbedarf hat sich von circa 11 Gigabyte auf knapp 23 Gigabyte verdoppelt, was Arizona Sunshine 2 zu einem der speicherhungrigsten Quest-Spiele macht. Stellt also sicher, dass ihr vor dem Update genug Speicherplatz freiräumt.

Auch wer keine Quest 3 besitzt, profitiert vom neuen Patch, der plattformübergreifende Verbesserungen und eine Menge Fehlerbehebungen mit sich bringt. So könnt ihr jetzt mit Buddys Hilfe mehr als zwei Granaten in den Kampf führen, einfacher nachladen (wie im ersten Arizona Sunshine, indem ihr die Waffe zum Gürtel führt), sowie den Munititionsgürtel und die Halfter besser kalibrieren.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Die vollständigen Patch-Hinweise findet ihr im Quest Store und auf Steam.

EINDRÜCKE

Ich habe Patch 1.2 installiert und mir die verbesserte Quest-3-Version angesehen. Der visuelle Unterschied ist gegenüber der älteren Fassung subtil: Die Texturen sind schärfer, was vorwiegend an nahen Objekten wie den Händen und Waffen auffällt. Auch Buddys realistischeres Fell fällt optisch nur ins Gewicht, wenn der Hund ganz nah an einen herankommt.

Einen Unterschied wie Tag und Nacht sollte man nicht erwarten, wenn man die alte Quest-3-Version kennt. Dynamische Schatten etwa sucht man weiter vergeblich. Davon abgesehen macht Arizona Sunshine 2 nach wie vor einen tollen Gesamteindruck, besonders, wenn man sich vor Augen führt, dass es auf einem autarkem Headset läuft.