Apple Vision Pro: Rund 230 native Apps sollen zum Launch verfügbar sein

Nach Angaben des Apple-Experten Mark Gurman sind derzeit rund 230 native visionOS-Apps fertig, darunter große AR-Apps von Lowe's und JCrew sowie die von Apple bereits angekündigten Produktivitäts- und Entertainment-Apps. Der Rest soll von Indie-Studios stammen. Bis zum Start der Apple Vision Pro Anfang Februar könnte die Zahl noch etwas steigen. Große App-Anbieter wie Netflix, YouTube und Spotify haben bereits signalisiert, dass sie keine Software für Apple Vision Pro anbieten werden. Auch Google und Meta scheinen die neue Plattform zunächst zu meiden.

Quellen: Mark Gurman (X)