Google Earth ist ganz cool. Seufz.

Bei Twitter reagiert Mike Ybarra, Microsoft-Manager für das Xbox-Programm, auf einen Tweet des bekannten Spieleentwicklers Cliff Bleszinski: Er wollte wissen, ob mittlerweile eine Killer-App für VR existiere.

Ybarras Reaktion: “Nein. Google Earth ist cool, aber nicht einmal in der Nähe dessen, was nötig ist, damit sich die Technologie lohnt. Seufz.”

Microsoft bleibt der Linie treu

Ybarras VR-Einstellung ist in Linie mit Microsofts bisherigen Aussagen zu Konsolen-VR: Angeblich hatte der Konzern eine Playstation-VR-Konkurrenzbrille sogar fast ausentwickelt, entschied sich dann aber dafür, diese nicht auf den Markt zu bringen. Die noch nicht ausgereifte und ins…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.