VRODOCAST #33: Augmented-Reality-Gaming, Windows Mixed Reality und Galaxy S8

VRODOCAST #33: Augmented-Reality-Gaming, Windows Mixed Reality und Galaxy S8

Episode #33 des VRODOCAST ist da und Christian und Tobias pflügen einmal querbeet durch die Mixed-Reality-News der Woche.

Hololens feiert den ersten Geburtstag – und ist noch immer allein auf weiter Flur. Die Konkurrenz von Apple, Facebook und Co. pennt sicher nicht, lässt sich aber auch nicht in die Karten schauen. Christian und Tobias lassen das erste Jahr der Hololens-Brille Revue passieren und diskutieren über das Potenzial von AR-Gaming.

Ein Patentantrag legt nahe, dass das Sichtfeld der hauseigenen AR-Brille mit einem Trick auf 70 Grad verdoppelt werden konnte.

Augmented Reality: Microsoft feiert ersten Geburtstag von Hololens

Ab dem 11. April rollt Microsoft Windows Mixed Reality aus. Allerdings ist die Software auf absehbare Zeit nur für Entwickler relevant. Für Endverbraucher fehlt es noch an sinnvollen Anwendungen und – viel wichtiger – an kompatiblen Endgeräten.

___STEADY_PAYWALL___

Es sei denn, sie legen 3.000 US-Dollar für eine Hololens auf den Tisch. Denn VR-Brillen speziell für Windows kommen nicht vor Ende des Jahres auf den Markt und gängige System wie Oculus Rift und HTC Vive sind noch nicht kompatibel. Ist das die richtige Strategie – oder juckt es ohnehin niemanden?

Diese Oculus Quest-App kostet 240 Euro im App Lab

Diese Oculus Quest-App kostet 240 Euro im App Lab

Sci-Fi-Serie „Invasion“: So könnte die Menschheit auf Aliens reagieren

Sci-Fi-Serie „Invasion“: So könnte die Menschheit auf Aliens reagieren

Nvidia DLAA: KI-Kantenglättung im Vergleichsvideo
logoUPDATE

Nvidia DLAA: KI-Kantenglättung im Vergleichsvideo

Google AR: Beamt euch den Tokio Tower & oder die Freiheitsstatue ins Wohnzimmer

Google AR: Beamt euch den Tokio Tower & oder die Freiheitsstatue ins Wohnzimmer

Facebooks neuer Technikchef: Was der Führungswechsel bedeutet

Facebooks neuer Technikchef: Was der Führungswechsel bedeutet

Nreal: Neue AR-Brille angekündigt & Millionen-Invest

Alexa mit Gesicht: Billie Eilish ziert neuen Echo Studio

Alexa mit Gesicht: Billie Eilish ziert neuen Echo Studio

Das Apple Logo auf einem Apple Store. Ein angebissener Apfel.

Bericht: Apples XR-Brille kommt zeitnah, AR-Brille deutlich später

Oculus rollt demnächst die zweite Generation "Asynchronous Spacewarp" aus, der VR-Renderwunderwaffe von Code-Guru John Carmack.

Oculus Rift 2 kommt „eines Tages vielleicht“ – Fokus auf Quest-Plattform

Kindle Paperwhite: Amazon kündigt drei neue Editionen an

Kindle Paperwhite: Amazon kündigt drei neue Editionen an

Das neue Galaxy S8 würde „im Zeichen von VR“ stehen, kündigte Samsung zu Beginn des Enthüllungsevents zum kommenden Flaggschiff-Smartphone an. Wirklich viel ist dann allerdings nicht passiert: Eine überarbeitete Version der Kugelkamera Gear 360 bietet kaum technische Verbesserungen, optimiert wurden in erster Linie Design und Ergonomie.

Die zuvor angekündigte neue Version von Gear VR bietet ebenfalls nur rudimentäre Upgrades gegenüber dem Vorgänger. Der Bewegungscontroller ist zwar ein Fortschritt bei der Bedienung im Vergleich zum Touchpad, rein technisch haut das Zubehör aber niemanden vom Hocker. Auch das Galaxy S8 bietet keine signifikanten Upgrades im Vergleich zur VR-Erfahrung mit älteren Galaxy-Smartphones. Mobile-VR stagniert – oder doch nicht?

Laut einem Leaker soll nächste Woche auf dem Unpacked-Event eine neue Revision von Samsung Gear VR enthüllt werden.

Gear VR: US-Preis und -Verfügbarkeit der neuen Version stehen fest

Samsungs Gear-360-Kamera hat jetzt einen Griff und ist deutlich handlicher. Bemerkenswert: Neuerdings unterstützt Samsung Apples iPhone.

Samsung stellt neue Gear-360-Kamera vor, kompatibel mit dem iPhone

https://soundcloud.com/user-81308472/vrodocast-33-augmented-reality-gaming-windows-mixed-reality-und-galaxy-s8