VR-Hit für 2 Euro auf Steam: Star Wars-Fans müssen einfach zuschlagen

VR-Hit für 2 Euro auf Steam: Star Wars-Fans müssen einfach zuschlagen

Möge das VR-Schnäppchen mit euch sein: Star Wars Squadrons mit VR-Unterstützung gibt es aktuell fast geschenkt auf Steam. 

FAKTEN

Star Wars Squadrons gibt es derzeit für schlappe 2 Euro auf Steam. Das Angebot ist Teil des aktuellen Sales von EA und gilt bis zum 20. Februar 2024. Normalerweise zahlt ihr für die Sternenjäger-Action auf Steam 39,99 Euro. Wer schon als Kind davon geträumt hat, einmal im Cockpit eines X-Wings oder Tie-Fighters zu sitzen, sollte unbedingt zuschlagen.

Um Star Wars Squadrons in VR spielen zu können, benötigt ihr eine PC-VR-Brille. Alternativ könnt ihr auch eine mobile VR-Brille per PC-VR-Streaming nutzen, zum Beispiel eine Meta Quest 3, Quest 2 oder Pico 4. Sind euch die VR-Flüge zu immersiv, wechselt einfach auf den Monitor. Star Wars Squadrons lässt sich sowohl in VR als auch konventionell am Computer spielen.

Zur Steuerung benötigt ihr entweder Maus und Tastatur oder ein Gamepad. Auch HOTAS wie den Thrustmaster T.16000M FCS (Amazon-Link) könnt ihr verwenden. VR-Controller werden hingegen nicht unterstützt.

KONTEXT

Star Wars Squadrons ist ein einzigartiges VR-Erlebnis

Star Wars: Squadrons ist im Oktober 2020 erschienen und lässt euch in die Rolle zweier namenloser Piloten auf Seiten der Neuen Republik und des Imperiums schlüpfen. Dabei erlebt ihr die Kampagne abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven. Die Handlung setzt nach der Zerstörung des zweiten Todessterns ein und bietet 14 Story-Missionen.

Dazu kommen zwei Multiplayer-Modi: „Dogfight“ ist ein Weltraum-Deathmatch, bei dem zwei Teams mit je fünf Spieler:innen gegeneinander antreten. In „Fleet Battles“ geht es darum, das Flaggschiff des gegnerischen Teams zu zerstören.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

MEINUNG

In unserem Test zu Star Wars Squadron schrieb Max:

"Für mich wurde ein Kindheitstraum wahr, den ich wohl durch die letzte Star-Wars-Trilogie vergessen hatte: Wenn ich im X-Wing sitze, hinter mir den Droiden sehe und Admiral Ackbar mit mir spricht, kommen längst vergessene Gefühle hoch. Und als ich nach meinem ersten 180-Grad-Drift die Nase hochziehe und den über mir rasenden Tie-Fighter dank VR nicht aus den Augen verliere und souverän wegballere, wird mir klar: This is the way."

Das VR-Erlebnis in Star Wars Squadrons ist erstklassig, mit einer Vielzahl an Raumschiffen, exzellenter Steuerung, fantastischer Grafik, schön modellierten und funktionalen Cockpits und einer unverwechselbaren Soundkulisse. EA hat jedoch den Support für das VR-Spiel eingestellt. Deshalb kann es in manchen Fällen zu Performance-Problemen oder Bugs kommen.

Quellen: Steam