Mit der 2017er-Edition schickt Samsung bereits die fünfte Variante von Gear VR ins Geschäft. Neu ist der Bewegungscontroller. Lohnt sich der Kauf?

An der Smartphonehalterung hat sich gegenüber der schwarzen Vorgängerversion aus dem Sommer 2016 nicht viel getan. Im Vergleich zu den ersten drei weißen Versionen sind die schwarzen Editionen leichter, komfortabler, schicker und bieten ein etwas schärferes Bild. Die mattschwarze Farbe verhindert außerdem störende Spiegeleffekte und fördert so die Immersion.

Die Kopfhalterung ist gegenüber den Vorgängern unverändert, der Tragekomfort zumindest auf meinem Kopf etwas besser. Dazu trägt die gut gepolsterte Schaumstoffumrandung bei, die sich leicht entfernen und waschen lässt. Außerdem liegen die Brille und besonders die Aussparung über der Nase besser am Gesicht an, sodass weniger Außenlicht ins Gehäuse dringt.

Licht- und Blickdicht - die neue Gear VR passt gut. Bild: Samsung

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.