VR-Trips ins Weltall gibt es viele. “Overview: Scale of our Universe” für HTC Vive, Windows Mixed Reality und Oculus Rift ist besonders gut gelungen.

Der Ausflug ins Weltall mit der VR-App Overview sorgte bei mir für ungläubiges Kopfschütteln. Wie kann die Menschheit all das tun, was sie tut, all diese vielen kleinen Gedanken denken und Pläne schmieden, so auf das eigene Dasein fokussiert sein, im Angesicht dieses gigantischen Rätsels, das ihren Heimatplaneten Erde umgibt?

Ich schreibe das bewusst an den Anfang dieses Artikels, um die Wirkung zu verdeutlichen, die der virtuelle Weltall-Trip auf mich hatte.

Natürlich habe ich über die Ausmaße des Universums gelesen, und welche kleine Rolle der Planet Erde in diesem riesigen, schwarzen Meer spielt. Klar habe ich Filme darüber gesehen, fiktional und dokumentarisch. Und in den letzten Jahren führten mich eine ganze Reihe VR-Apps hinaus ins Sternenmeer. Aber keine dieser medialen Erklärversuche übte dieselbe Faszination auf mich aus wie die Erzählung in Overview.

Ich bin nicht davon überzeugt, dass die technische Inszenierung eines Inhalts – in diesem Fall mit der VR-Brille – bei dessen Bewertung eine große Rolle spielen sollte. Eine Geschichte wirkt oder nicht, ob flach auf der Scheibe, dreidimensional im Raum oder auf Papier gedruckt.

Den Machern von Overview ist es jedoch gelungen, eine visuelle Stärke der Virtual Reality – nämlich den Brillenträger Weite und Größe fühlen zu lassen &…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.