Update vom 25. April:

Pimax bestätigt auf Nachfrage, dass die neuen VR-Controller mit der Standard-Vive kompatibel sein werden. Zunächst werden die Kickstarter-Unterstützer versorgt, danach startet der Einzelverkauf. Wann das sein wird und was die Controller kosten, steht noch nicht fest.

Wenn es Pimax gelingt, den Einzelverkauf noch in diesem Jahr zu starten, könnten die Controller womöglich eine interessante Alternative zu den bekannten Vive-Stäben werden. Die wurden in puncto Funktion und Ergonomie auch für Vive Pro nicht angepasst.

Wann Valve die eigene Vive-Controller-Alternative Knuckles auf den Markt bringt, ist nicht bekannt. Das Unternehmen äußerte sich seit der Vorstellung im Oktober 2016 nicht mehr offiziell zum Entwicklungsstand. Entwicklerkits werden seit Sommer 2017 verschickt.

Vive-Manager Raymond Pao beschrieb im Januar 2018 den Entwicklungsstand der Knuckles-Controller als “sehr früh”. HTC liege kein Zeitplan für die Veröffentlichung vor.

Ursprünglicher Artikel vom 24. April:

Käufer der Pimax-Brille “8K” können die VR-Controller von HTC Vive verwenden. Alternativ bietet der chinesische Hersteller j…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.