PC-VR-Hit könnte für PSVR 2 erscheinen - nicht für Meta Quest 2

PC-VR-Hit könnte für PSVR 2 erscheinen - nicht für Meta Quest 2

Zach Tsiakalis-Brown führt Gespräche mit Sony über eine mögliche Veröffentlichung seines PC-VR-Hits für die PSVR 2.

Der PC-VR-Entwickler Zach Tsiakalis-Brown hat bestätigt, dass er Gespräche mit Sony über eine mögliche Veröffentlichung von Vertigo 2 auf der PSVR 2 führt. Obwohl es noch keine konkreten Pläne gibt, zeigt Tsiakalis-Brown großes Interesse an dem Projekt und hält eine Umsetzung für „definitiv möglich“. Eine Veröffentlichung für Meta Quest 2 lehnt er jedoch ab.

PC-VR-Hit Vertigo 2: Ja zu PSVR 2, nein zu Meta Quest

„Ich bin wirklich an Vertigo 2 auf PSVR 2 interessiert. Ich habe mit Sony ein wenig über eine Partnerschaft gesprochen. Es gibt also keine konkreten Pläne, aber ich würde mich freuen, wenn das passiert, und ich denke, es ist definitiv möglich“, erklärt Tsiakalis-Brown in einem Interview.

Auch zu einer möglichen Umsetzung von Vertigo 2 auf die Quest-Plattform wurde Tsiakalis-Brown befragt. Der Entwickler bestätigte, dass ihn mehrere Meta-Vertreter kontaktiert hätten, ohne direkt nach einer Vertigo-2-Portierung zu fragen.

„Mehrere Leute von Meta haben sich bei mir gemeldet und gefragt: Hey, bist du an einem Gespräch interessiert? Und ich habe immer höflich abgelehnt, weil ich mich verpflichtet fühle, nicht mit Meta zu arbeiten.“

Tsiakalis-Brown kritisierte Meta in der Vergangenheit bereits öffentlich und warf dem Unternehmen vor, der VR-Branche durch schwaches Metaverse-Marketing einen Bärendienst zu erweisen (siehe Tweet oben).

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Kein Mobile-VR-Hasser, aber auch keine Lust auf Einschränkungen

Der PC-VR-Fürsprecher sei zwar kein „eingefleischter Mobile-VR-Hasser“, wolle seine Vision von Vertigo 2 aber nicht für mobile VR-Brillen einschränken. Deshalb habe er sich für PC-VR als alleinige Plattform für Vertigo 2 entschieden.

Auch wenn PC-VR-Spiele wie Half-Life: Alyx oder Vertigo 2 nicht auf mobilen VR-Brillen laufen würden, gebe es dennoch viele gute VR-Erfahrungen auf Standalone-Plattformen, so der Vertigo-Entwickler.

Statt eingeschränkten Portierungen wünscht sich Tsiakalis-Brown mehr Rechenleistung in mobilen VR-Brillen und ein breiteres Feld an Herstellern. „Es wäre auch schön, wenn Meta nicht der größte Akteur wäre“, so Tsiakalis-Brown.

Playstation VR 2, PS5 & Sehstärke-Linsen kaufen

Quellen: UploadVR