Update vom 22. September 2017:

Die Desktop-Sharing-Funktion verlässt die Experimentierphase und rollt für alle Spaces-Nutzer aus. Bislang hatten nur Beta-Nutzer Zugriff. Mit der Funktion stehen alle herkömmlichen PC-Anwendungen in der Virtual Reality zur Verfügung und können dort mit anderen Nutzern geteilt werden, dazu gehören beispielsweise Videos, Spiele oder Präsentationen.

Ursprünglicher Artikel vom 20. August 2017:

Oculus Rift: Facebook spendiert Social-VR-App Spaces neue Funktionen

Nach der Veröffentlichung von Facebooks Social-App Spaces im vergangenen April ist es still geworden um die Anwendung. Die Entwicklung läuft jedoch kontinuierlich weiter. Jetzt gibt es zwei neue Funktionen: Text-Chat und Screensharing.

Die erste neue Funktion ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die man bereits ab Launch erwartet hätte: Facebook reicht den Text-Chat des hauseigenen Messengers nach. Bislang waren Spaces-Nutzer etwas unflexibel auf Video- und Voice-Chat beschränkt, um mit Facebook-Nutzern außerhalb der Virtual Reality in Kontakt zu treten. Textnachrichten konnten zwar empfangen, aber nicht mit Text beantwortet werden.

Über eine virtuelle Tastatur kann man jetzt Nachrichten an Kontakte schreiben und verschicken. Das Tippen auf der Digitaltastatur funktioniert erstaunlich flüssig und flott. Allerdings ist man auf zwei ausgestreckte Zeigefing…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Exit VR | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.