Die Kunstlederpolster für Oculus Quest von VRCover sind ein Pflichtkauf für VR-Schwitzer.

Leute, es wird Sommer und Oculus Quest ist die Bewegungsbrille schlechthin: Beat Saber, Superhot und Co. warten nur darauf, eure Hautporen mit salzhaltiger Flüssigkeit zu fluten. Das sollte eigentlich schon Argument genug sein für ein abwischbares Ersatzgesichtspolster.

Denn mal ganz ehrlich: Das ständige Schwitzen in das originale Schaumstoffpolster ist alles andere als appetitlich. Setzt man die Brille immer nur sich selbst auf, mag das irgendwie noch zu tolerieren sein. So als würde man sein Duschhandtuch immer wieder verwenden. Es ist zwar nicht frisch, aber hey, es ist wenigstens der eigene Schmodder. OK, das Argument ist nicht wirklich gut. Brrr.

Die ungepolsterte Quest-Brille wartet auf ein neues VRCover-Polster. Unten im Bild sind das schmale Ersatzpolster (links) und das Originalpolster (rechts) samt Einschub. Bild: MIXED

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.