Update vom 19. Oktober 2018:

Wander unterstützt jetzt soziale Räume, in denen ihr euch mit bis zu fünf anderen Go-Nutzern treffen und die Welt gemeinsam erforschen könnt. Man kann Räume anderer VR-Nutzer betreten oder einen eigenen für Freunde öffnen. Die anderen VR-Nutzer werden als Oculus-Avatare angezeigt. Um ihnen auf ihrer Reise zu folgen, drückt man die Schaltfläche “Folgen”.

Das Entwicklerteam hat seit der ersten Version (siehe Test unten) viele Fehler bereinigt. So funktioniert nun auch die Sprachsuche und interessante Sehenswürdigkeiten in der Nähe werden korrekt angezeigt.

Ursprünglicher Artikel vom 30. Juli 2018:

Die vor kurzem erschienene App “Wander” bringt Google Street View in die Oculus Go und macht damit weite Teile der Welt mit der VR-Brille erkundbar. Die Anwendung ist leicht zu bedienen, hat aber noch mit kleineren Bugs zu kämpfen.

Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt: Am unteren Bildrand sehe ich eine Menüleiste, die mir alle Interaktionsmöglichkeiten aufzeigt. Mit dem Controller der Oculus Go klicke ich auf das Kartensymbol ganz links, schon öffnet sich die aus Google Maps bekannte Weltkarte.

Blau übermalte Stellen zeigen mir an, welche Teile der Welt von Google Street View abgedeckt sind. Ich greife und verschiebe die Karte mit dem Controller, mit einem Regler am rechten Rand der Karte ka…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.