MIXEDCAST #256: XR für alle, Niantics KI-3D-Scanning & KI vs. Kinder-Gaming

MIXEDCAST #256: XR für alle, Niantics KI-3D-Scanning & KI vs. Kinder-Gaming

Im MIXEDCAST #256 geht’s um Lynx‘ neue XR-Strategie für jedermann, Niantics KI-3D-Scanning und wie Max als kleiner Junge seine Eltern betrogen und enttäuscht hat, nur um seiner Computersucht zu frönen.

Lynx für alle

Überraschende Kehrtwende bei Lynx: Das Pariser Start-up entwickelt eigentlich seit mehreren Jahren eine VR-AR-Brille für Unternehmen. Jetzt, nach Gesprächen mit möglichen Investoren, hat sich Lynx für die eigenständige Route entschieden: per Kickstarter.

Über eine neue Kampagne soll jeder mit Interesse die XR-Brille kaufen können – und das zu einem kompetitiven Preis von „wenigen hundert US-Dollar“. Welche Chancen hat Lynx am aktuellen XR-Markt und für wen ist die Hardware interessant?

Niantic: Mit KI zum Smartphone-3D-Scanner

Niantic-Forscher stellen eine neue Technologie vor, die aus herkömmlichen Smartphones fähige 3D-Kartografierungswerkzeuge macht. Mit KI-Verfahren brachten Niantic-Forschern Smartphones bei, 3D-Informationen aus 2D-Bildern zu extrapolieren. Wird die Kamera durch den Raum bewegt, wird der 3D-Abdruck noch genauer. Deshalb nennt Niantic die Technologie auch ManyDepth. Wir sprechen über Niantics neues KI-Scanning und den potenziellen Nutzen für die XR-Zukunft.

Max vs. seine Eltern (Chinas Gaming-Kids vs. Tencent)

Dackelliebhaber Max gönnt uns beim letzten Thema einen seltenen Einblick in seine aufregende Lebensgeschichte: Max‘ Eltern wollten seine Computerliebe nicht zügellos zulassen. Daher verriegelten sie Klein-Max den unbeschränkten Zugang zu seinem ersten Rechenknecht. Doch der clevere Vorschul-hax0r konnte das ausgebuffte IT-Sicherheitssystem seiner Eltern mit meisterhaftem Hacker-Geschick umgehen.

Ob Max das auch gelungen wären, hätte er damals statt billiger Magnetkarten das KI-Gesichtsüberwachungssystem von Tencent als Hürde gehabt, mit dem sich Chinas Gaming-Kids hezte herumärgern müssen? Und: Ist das gut oder kann es weg?

Bitte unterstütze unsere Arbeit

Vielen Dank!

Den MIXED.de-Podcast gibt es bei