Den MIXEDCAST #213 gibt’s in Retro-Besetzung und mit Doppel-Thema: Wie feiert man Party in VR und wie viel Potenzial hat Mario Kart in AR?

Die Vorzüge von VR-Partys

Schon vor Corona und jetzt noch schneller bildet sich eine VR-Partyszene: Festivals und Club-Events werden in der Virtual Reality nachgestellt und digital erweitert. Dank des VR-Blicks aus der Ich-Perspektive entstehen dabei Momente der Begegnung.

Unsere Partymaus Sven meldet sich nach langer Podcast-Abstinenz mal wieder zu Wort: Er ist in den letzten Monaten tief in die VR-Feierei eingetaucht und berichtet von seinen Erlebnissen. Wird er künftig die VR-Party der realen vorziehen?

 

Nintendo bringt Mario Kart in AR

Diese Wette hätte bei den Buchmachern hohe Quoten gehabt: Das nächste Mario Kart erscheint in Augmented Reality.

Mit Kamera-bestückten Spielzeugkarts düsen Spieler durch die eigene Wohnung. Die Kameras filmen die Umgebung und streamen sie live auf die Nintendo Switch, wo das Bild dann im Mario-Kart-Stil digital erweitert wird.

Sogar die für Mario Kart typischen Items sind in die AR-Version integriert: Wird das eigene echte Kart von einem digitalen roten Panzer getroffen, bleibt es kurz stehen. Schmeißt man einen Turbopilz in den Tank, wird es schneller.

Ist Mario Kart AR Nintendos nächster Partyhit oder wird das Spiel der Beweis dafür, dass Gaming am Ende auf dem ganz normalen Monitor eben doch am meisten Spaß macht? Außerdem hat Tobias eine besondere Anekdote zum Mario-Kart-AR-Konzept beizusteuern …

Den MIXED.de-Podcast gibt es bei

Bitte unterstütze unsere Arbeit 

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.