Auf dem Weg ins Metaverse: Warum Unternehmen VR einsetzen & wie Sie einsteigen

Auf dem Weg ins Metaverse: Warum Unternehmen VR einsetzen & wie Sie einsteigen

Nach der Transformation der Arbeitswelt ins Home-Office sowie Metas Vision vom Metaverse ist es für Unternehmen wichtiger denn je, sich mit Virtual-Reality-Technologie zu befassen, die Weichen für die Zukunft zu stellen und einen Vorsprung vor der Konkurrenz zu haben.

Ganz unabhängig von Meta, Microsoft & Co. kann das Metaverse als eine Erweiterung der Realität, unter anderem durch Virtual Reality und Augmented Reality, verstanden werden.

Dabei weiß niemand genau, wie das Metaverse letztendlich aussehen und unser privates wie berufliches Leben verändern wird. Fakt ist, dass sich die Arbeitswelt im Umbruch befindet und es nur eine Frage der Zeit ist, bis virtuelle Umgebungen zum Standardrepertoire jedes Unternehmens gehört.

VR ist in vielen Unternehmen bereits angekommen

Viele Unternehmen nutzen bereits VR-Technologie für die unterschiedlichsten Bereiche, etwa Schulungen, Marketing, HR, Werkschutz oder Qualitätsmanagement.

VR-Anwendungen gestalten Prozesse effizienter und reduzieren so Kosten. So im Fall der Automarke Bugatti: Anstatt das Design wie früher an einem teuren Prototyp aus Lehm zu optimieren, bauen die Designer:innen seit einigen Jahren zunächst ein detailliertes digitales 3D-Modell. Mit VR-Headsets und Physik-Simulationen stellen die Experten das Auto zu 90 Prozent am Rechner fertig.

Erst dann baut Bugatti einen Prototyp, bevor es in die zweite, zum Teil erneut digitale Designphase geht. Der Autobauer spart mit diesem Prozess ein Jahr an Entwicklungszeit und 80 Prozent der Kosten.

Auch VR-Schulungen versprechen durch den realistischeren Lerneindruck mehr Effektivität im Vergleich zum traditionellen Lernen am Bildschirm.

Die Marktforscher von PWC beschreiben, dass sich die globale Wirtschaftsleistung durch Virtual und Augmented Reality bis zum Jahr 2030 um 1,5 Billionen Dollar steigern wird. Nicht zuletzt solche Zahlen motivieren Unternehmen, sich näher mit dem Metaverse-Thema auseinanderzusetzen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

VRdirect unterstützt beim Start ins Metaverse

Wie können Unternehmen passende Anwendungsbereiche identifizieren und mit der Integration von VR in Betriebsprozesse beginnen?

Am besten wenden sie sich an einen erfahrenen Dienstleister. VRdirect berät Firmen zum Einsatz von Virtual Reality und hilft bei der Umsetzung und Implementierung. So hat VRdirect beispielsweise interaktive VR-Sicherheitsschulungen für Siemens oder einen virtuellen Showroom für Porsche entwickelt.

Dafür stellt VRdirect eine Entwicklungsplattform bereit, die sich vor allem auf Zugänglichkeit fokussiert. Nutzer:innen können via Drag-and-Drop 360-Grad-Bilder einfügen, miteinander verbinden und mit interaktiven Elementen ausstatten, um virtuelle Umgebungen ohne Programmierkenntnisse zu erschaffen.

Unternehmen integrieren eigene Applikationen über die cloudbasierte Software mit wenigen Klicks in die gängigen App-Stores oder teilen sie auf Webseiten und im Intranet. Zudem bietet VRdirect eine native App für Mobilgeräte und einen Web-Player, der in jedem Browser läuft.

Mit VRdirect setzen Unternehmen schon heute Standards, die ihnen einen entscheidenden Innovationsvorsprung auf dem Markt verschaffen. Im Hinblick auf Zugänglichkeit, immer erschwinglichere VR-Headsets, Home-Office und der heranwachsenden, digital anspruchsvolleren Generation ist jetzt der richtige Zeitpunkt, VR und das Metaverse in die eigene Digitalisierungsstrategie aufzunehmen.

Sprechen Sie uns gern an oder vereinbaren Sie eine Demo.